Suche...

Deutsche Golfer mit schwachem Start

SID
Donnerstag, 07.05.2009 | 21:41 Uhr
Sven Strüver hat noch großes Steigerungspotenzial bei den Italian Open
© sid
Advertisement
NBA
Magic @ 76ers
NHL
Oilers @ Kings
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
NBA
Raptors @ Wizards
NHL
Blues @ Stars
NBA
Celtics @ Rockets
NHL
Predators @ Avalanche
NBA
Suns @ Hawks
NHL
Golden Knights @ Devils
NBA
Pistons @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Thunder
NBA
Rockets @ Bucks

Sven Strüver und Tino Schuster müssen nach einem schwachen ersten Tag bei den Italian Open in Turin um den Cut bangen. Strüver belegt Platz 131, Schuster liegt auf dem 142. Rang.

Die Golfprofis Sven Strüver und Tino Schuster haben bei den Italian Open einen schlechten Start erwischt.

Der Hamburger Strüver belegt nach einer 76er-Runde auf dem Par-71-Kurs in Turin den 131. Platz und muss ebenso wie der Stuttgarter Schuster (77 Schläge) auf Rang 142 um den Cut bangen.

In Führung liegt mit 64 Schlägen der Nordire Gareth Maybin. Mit 67 Schlägen folgen Christian Cevaer, Raphael Jacquelin (beide Frankreich), Marcus Higley und Richie Ramsay (beide Großbritannien) auf dem geteilten zweiten Rang.

Ballesteros "auf dem richtigen Weg"

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung