Detroit vor erneutem Einzug ins Finale

SID
Montag, 25.05.2009 | 06:51 Uhr
Jubel bei den Red Wings: Detroit fehlt nur noch ein Sieg, zum erneuten Final-Einzug
© Getty
Advertisement
NFL
Live
Texans @ Jaguars
NFL
Live
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Nur noch ein Sieg fehlt den Detroit Red Wings zum erneuten Einzug in das NHL-Finale. Der Titelverteidiger gewann das vierte Halbfinale bei den Chicago Blackhawks deutlich 6:1.

Titelverteidiger Detroit Red Wings steht dicht vor dem erneuten Einzug in das NHL-Finale.

Der amtierende Meister baute durch ein ungefährdetes 6:1 bei den Chicago Blackhawks seine Führung in der "best-of-seven"-Serie auf 3:1 aus.

Schon am Mittwoch können die Red Wings vor eigenem Publikum den fehlenden vierten Sieg holen.

Alle Highlights im Video bei ESPN

Hossa und Zetterberg mit Doppelpack

Zwei Tage nach der knappen 3:4-Niederlage nach Verlängerung ließ Detroit im United Center nichts anbrennen.

Marian Hossa und Henrik Zetterberg mit je zwei Toren sowie Johan Franzen und Valtteri Filppula machten das halbe Dutzend voll.

Für die Hausherren traf nur Jonathan Toews zum zwischenzeitlichen 1:3.

Damit rückt eine Neuauflage des Stanley-Cup-Finales aus dem Vorjahr immer näher.

Im zweiten Halbfinale führt Vizemeister Pittsburgh Penguins gegen die Carolina Hurricanes mit dem Deutschen Dennis Seidenberg 3:0.

Seidenberg zu SPOX: "Oh my God, ist das schnell!"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung