Suche...

Neuzugang für Nowitzki-Team?

Tabuse im Summer Camp der Mavs

Von SPOX
Sonntag, 31.05.2009 | 12:26 Uhr
Yuta Tabuses Engagement bei den Clippers 2005 war nur von kurzer Dauer. Klappt es in Dallas?
© Getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Die Dallas Mavericks gehen auf der Suche nach einem neuen Point Guard ungewöhnliche Wege. Aus Japan hat das Team von Dirk Nowitzki Yuta Tabuse eingeladen.

Yuta Tabuse will es nochmal versuchen. Der einzige Japaner, der es je in die NBA geschafft hat, folgte der Einladung der Dallas Mavericks ins Summer Camp und ließ dafür seine Nationalmannschaft im Stich.

"Die Nachricht hat mich völlig überrumpelt, aber ich bin froh, dass ich nochmal eine Chance bekomme", sagte Tabuse. 2004 trainierte der heute 28-Jährige und nur 1,75m große Guard bei den Phoenix Suns und schaffte es zum Saisonauftakt sogar in den Kader.

Gründe jetzt Dein eigenes Team und führe es durch die Playoffs!

Im ersten Spiel gegen die Hawks gelangen Tabuse sieben Punkte, trotzdem wurde er im Dezember wieder entlassen. Ein Jahr später versuchte er sein Glück bei den L.A. Clippers, scheiterte jedoch erneut.

Mavs: Interesse an Ricky Rubio?

Was sich die Mavericks plötzlich von dem Japaner versprechen, ist indes unklar. Mit J.J. Barea steht bereits ein sehr kleiner Point Guard im Kader.

Zudem scheint das Team von Dirk Nowitzki Interesse an Ricky Rubio zu haben. Verschiedene Medien berichten, dass Dallas ein Auge auf den Spanier geworfen hat, der im Draft allerdings an zweiter oder dritter Stelle gehandelt wird.

"Kein anderer europäischer Aufbauspieler wurde jemals mit solchen Vorschusslorbeeren angekündigt. Nicht einmal Tony Parker" bestätigt Präsident Donnie Nelson die Begeisterung der Mavericks.

Deal mit Thunder oder Grizzlies nötig

Um das Aufbautalent zu verpflichten, müssten die Mavs einen Deal mit den Memphis Grizzlies beziehungsweise den Oklahoma City Thunder aushandeln, die nach den Los Angeles Clippers mit ihrem Pick an der Reihe sind.

Nach eigenen Angaben will Rubio wohl nicht nach Memphis oder Oklahoma wechseln, trotzdem müsste sich Dallas vermutlich von Josh Howard trennen, um ihn zu bekommen.

Fraglich, ob insbesondere die Thunder diesen Deal eingehen werden, zumal dank Thabo Sefolosha, Kevin Durant und Jeff Green die Positionen zwei bis vier mit guten Talenten besetzt sind.

Neues von Taylor: Nowitzkis angebliche Verlobte tatsächlich schwanger

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung