Suche...

Denver vs. Dallas 109:95

Mavericks verlieren die Nerven

Von SPOX
Montag, 04.05.2009 | 01:01 Uhr
Chris Andersen spielte exzellente Defense gegen Dirk Nowitzki und verbuchte sechs Blocks
© Getty
Advertisement
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Die Dallas Mavericks haben Spiel eins der Conference Semifinals bei den Denver Nuggets mit 95:109 verloren. Dirk Nowitzki war mit 28 Punkten und 10 Rebounds der beste Maverick.

Ein Viertel lang sah Dallas aus wie ein Spitzenteam, die nächsten beiden hielten die Mavs immerhin mit. Aber was sich im letzten Abschnitt im Pepsi Center zu Denver abspielte, war ein einziges Debakel. Dallas verlor die Nerven.

Dirk Nowitzki, Jason Kidd (15 Punkte, 8(!) Turnover) und Co. hatten sich vorgenommen, einen Sieben-Punkte-Rückstand aufzuholen, leisteten sich aber Ballverlust über Ballverlust und ließen reihenweise Fastbreak-Punkte zu.

Dirk Nowitzki, der mit 28 Punkten und 10 Rebounds noch der beste Maverick war, hatte angekündigt, dass sein Team die physische Spielweise und die hitzige Atmosphäre in Denver aushalten müsse, musste jedoch feststellen, dass sich Dallas merklich beeinflussen ließ.

Zwei bittere Verletzungen für Dallas

Denver hatte am Ende 15 Steals, 11 Blocks und fast dreimal so viele Freiwürfe wie Dallas (36 zu 13). So darf es in Spiel zwei nicht weitergehen.

Zudem knickten sowohl Josh Howard (15) als auch Erick Dampier (3) in der ersten Hälfte um und waren in der Folge kein Faktor mehr.

Zurecht zeigte sich Nuggets-Coach George Karl begeistert von der Vorstellung seines Teams und wusste gar nicht, welchen seiner Spieler er am meisten loben sollte: "Chris Andersen und Anthony Carter haben einen fabelhaften Job in der Defense gemacht", legte sich Karl schließlich auf zwei Ersatzspieler fest.

Vor allem Andersen lieferte mit 11 Punkten, 6 Rebounds und 6 Blocks ein herausragendes Spiel ab. Er brachte nicht nur unglaubliche Energie ins Spiel, sondern war auch der einzige Nugget, der Nowitzki in der Defense ärgern konnte.

Das Spiel zum Nachlesen im Ticker:


Spiel 1
1. Viertel2. Viertel3. Viertel4. ViertelEndstand
Denver Nuggets (1-0)
 16
 35
 31 27109
Dallas Mavericks (0-1)
 24
 23 28 2095

 

00:08 Uhr: Das war's im Pepsi Center, Denver schlägt die Mavericks klar und deutlich. Da kommt noch viel Arbeit auf Carlisle und sein Coaching-Team zu. Ein Viertel gute Defense reicht eben nicht, um die Nummer zwei im Westen ernsthaft zu gefährden.

00:05 Uhr: Nowitzkis Gesichtsausdruck auf der Bank spricht Bände. Das hatte sich Dallas hier anders vorgestellt. Singleton trifft nochmal einen Zweier, bevor die Nuggets die Uhr runterlaufen lassen. 109-95 Nuggets.

00:03 Uhr: Billups und Anthony verlassen das Spiel und holen sich den verdienten Applaus ab. Die Garbage Time hat längst begonnen, das Spiel ist natürlich gelaufen. 108:91 Nuggets.

23:58 Uhr: Rick Carlisle nimmt nochmal eine Auszeit. Mavericks-Fans werden sich wünschen, dass er das nicht getan hätte. So wird diese blamable Vorstellung im letzten Spielabschnitt nur unnötig in die Länge gezogen. 106:89 Nuggets.

23:55 Uhr: Katastrophal, was Dallas jetzt spielt. Turnover über Turnover! Jedes bisschen Selbstvertrauen, dass die Mavs noch hatten, dürfte jetzt weg sein. Mit so einem Viertel kann man sich eine ganze Serie versauen. 101-84 Nuggets.

23:48 Uhr: Keine Frage, Denver ist ein besseres Team als die Warriors damals, aber der Start in diese Serie erinnert irgenwie schon stark an 2007. Wenn man den Mavericks in diesem letzten Viertel zuguckt, könnte man meinen, dass keiner von ihnen jemals zuvor unter Druck Basketball gespielt hat. Terry, Nowitzki, Kidd - alle Dallas-Stars schmeißen hier reihenweise die Bälle weg. 97-82 Nuggets.

23:45 Uhr: Anschließend begeht Nowitzki das nächste Offensivfoul! Das wird hier im Moment zum reinen Run-and-Gun-Spiel, und das können die Nuggets einfach besser als die Mavs. 95-82 Nuggets.

23:40 Uhr: Ist das schlecht! Nowitzki hatte einen offenen Wurf, spielt aber lieber nochmal ab. Am Ende kommt Wright an den Ball, der mit der Schulter seinen Gegner offensichtlichst wegstößt und sein fünftes Foul einsammelt. 92-82 Nuggets.

23:38 Uhr: Es ist zum verrückt werden! Dallas hätte auf einen Punkt herankommen, stattdessen lässt sich Terry diesmal blocken, was zu einem weiteren Fastbreak führt. 90-82 Nuggets.

23:37 Uhr: Terry nimmt das Ding jetzt in die Hand und traut sich sogar, gegen den viel größeren Andersen zu Werke zu gehen. Auf der anderen Seite verliert Anthony den Ball, Dallas ist im Spiel! 86-82 Nuggets.

23:33 Uhr: Weiter geht's in Denver. Terry eröffnet das letzte Viertel mit einem Dreier. 82-78 Nuggets.

23:30 Uhr: Das dritte Viertel endet mit Freiwürfen für Andersen, der aber nur einen versenken kann. Die Nuggets haben bisher nur 18 von 26 Freiwürfen getroffen, deshalb liegen die Mavs nur mit sieben zurück. 82-75 Nuggets.

23:28 Uhr: Die Mavs wirken auch nach einer Auszeit völlig planlos. Die Shot Clock läuft runter, aus dem Nichts schmeißt Antoine Wright einen Dreier gegen zwei Mann! 81-75 Nuggets.

23:25 Uhr: In den letzten Minuten killt sich Dallas mit dummen Ballverlusten und schlechter Defense. J.R. Smith droht heißzulaufen. 81-72.

23:23 Uhr: Dafür wird Nowitzki unter dem Korb von Anthony gefoult, schon das vierte gegen Anthony! Nowitzki versenkt beide Freiwürfe. 70-68 Nuggets.

23:21 Uhr: Seit seiner Verletzung ist von Howard hier nichts mehr zu sehen - außer Backsteinen. Ein komplett freier Dreier berührt nur gerade eben den Ring. 70-66 Nuggets.

23:16 Uhr: Marc Cubans Gesicht ist gerade auf dem großen Videowürfel im Pepsi Center aufgetaucht, was ein wütendes Pfeifkonzert der Nuggets-Fans auslöste. In der Zwischenzeit hat Dallas Foul-Probleme: Schon nach sieben Minuten im dritten Viertel sind die Mavs über dem Limit. 70-66 Nuggets.

23:11 Uhr: Kidd ist hier im dritten Viertel richtig heiß! Vier von vier hat der Aufbauspieler jetzt schon getroffen, das eben war der zweite Dreier. 66:64 Mavs.

23:08 Uhr: Gute Defense von Barea gegen Anthony. Der kleine Puertoricaner klaut den Ball, Kifdd trifft auf der anderen Seite, und nach dem nächsten Nowitzki-Treffer sind die Mavs wieder vorn! 63:62 Mavs.

23:03 Uhr: Die zweite Hälfte läuft, und die Mavs haben gleich Riesen-Probleme! Carmelo Anthony hat sich nach drei Fouls in Halbzeit eins überlegt, jetzt auch am Spiel teilzunehmen. 58:51 Nuggets.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung