Bruins sind wieder die Bruins

Von SPOX
Montag, 30.03.2009 | 12:34 Uhr
Die Bruins sind mit 106 Punkten klar die Nummer eins im Osten
© Getty
Advertisement
NHL
Flyers @ Rangers
NHL
Oilers @ Avalanche
NHL
Devils @ Hurricanes
NBA
All-Star Game 2018
NHL
Wild @ Islanders
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Magic @ 76ers
NHL
Oilers @ Kings
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
NBA
Lakers @ Heat

Die Boston Bruins kommen rechtzeitig zu den Playoffs langsam wieder in die Form, die sie in dieser Saison zum besten Team der Eastern Conference gemacht hat.

Bei den Philadelphia Flyers gewannen die Bruins mit 4:3 und feierten ihren dritten Sieg in Folge. Nachdem Claude Giroux (6.) die Flyers in Führung geschossen hatte, drehte Boston das Spiel schon im ersten Drittel durch zwei Tore von Milan Lucic (11.+18.) und einen Powerplay-Treffer von Verteidiger Dennis Wideman (14.).

Im zweiten Drittel verkürzte Mike Richards (39.) für Philadelphia, ehe Mark Recchi (45.) den alten Zwei-Tore-Abstand wieder herstellte. Simon Gagne (59.) sorgte kurz vor Schluss nochmal für Spannung, doch ein viertes Mal konnten die Flyers Bostons Goalie Tim Thomas (45 Saves) nicht überwinden.

Anaheim mit Pflichtsieg

In den weiteren Spielen des Tages drehte sich fast alles um das heiße Playoff-Rennen in der Western Conference. Die Nashville Predators landeten einen starken 4:3-Erfolg bei den Detroit Red Wings. Das entscheidende Tor erzielte Ryan Suter in der 56. Minute.

Auswärtssiege fuhren auch die St. Louis Blues (5:2 in Columbus) und die Minnesota Wild (3:2 in Edmonton) ein. Die Anaheim Ducks blieben durch einen 4:1-Sieg gegen Colorado an den Top 8 dran. Der Schweizer Jonas Hiller (26 Saves) entwickelt sich bei den Ducks immer mehr zum Shootingstar.

NHL: Ergebnisse und Tabellen

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung