Suche...

Nachdenkliche Worte des Superstars

Nowitzki bietet Weggang von den Mavs an

Von SPOX
Sonntag, 18.01.2009 | 22:49 Uhr
Dirk Nowitzki erzielte für die Mavs gegen Utah 39 Punkte
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

Dirk Nowitzki ist bereit, wirklich alles zu tun, um die Dallas Mavericks noch einmal in Reichweite des NBA-Titels zu führen. Sportlich ist er ohnehin der unumstrittene Leader im Team, einen Gehaltsverzicht zu Gunsten eines Trades hat er auch bereits angeboten. Jetzt ist Nowitzki sogar bereit, die Mavs zu verlassen, wenn er dem Team nicht zum großen Wurf verhelfen kann.

In einem "ESPN"-Interview ließ Nowitzki nach überragender Leistung beim Sieg gegen die Utah Jazz die Katze aus dem Sack und sagte: "Sollte dieses Team dadurch besser werden, dass ich es verlasse, dann verstehe ich das. Wenn sie denken, dass ich das Team nicht noch einmal dahin führen kann, wo wir vor einigen Jahren schon einmal waren, dann werde ich das gerne jemand anderen übernehmen lassen."

Nowitzki bezieht sich mit seiner Aussage auf öffentliche Meinungen, dass die Mavs einen Superstar der Kategorie Kobe Bryant verpflichten sollten, um wie 2006 noch einmal in die NBA-Finals zu kommen. Wegen des Salary Caps wäre neben einem Bryant wohl kein Platz mehr für Nowitzki bei den Mavericks.

Nowitzki: "Ich weiß, wie das Geschäft funktioniert"

Doch wollen die Mavs das überhaupt? Nowitzki ist sich nicht sicher: "Ich weiß, wie das Geschäft funktioniert. Mark Cuban war großartig zu mir und er ist ein loyaler Kerl. Aber mir ist klar, dass das in diesem Geschäft überhaupt nicht zählt."

Hört sich beinahe danach an, als glaube Nowitzki nicht mehr daran, mit Dallas noch einmal den großen Wurf schaffen zu können. Aus sportlicher Sicht wäre für seine persönliche Zukunft ein Trade vielleicht noch nicht einmal schlecht.

Das sieht der Deutsche allerdings etwas anders. "Ich liebe diesen Klub. Ich glaube nicht, dass es sich irgendwo anders genauso anfühlen würde, selbst dann nicht, wenn ich dort die Meisterschaft gewinnen sollte", machte Nowitzki klar. "Ich habe mein Herz und meine Seele in diesen Klub gesteckt."

NBA: Alle Ergebnisse im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung