Coaches bestimmen Ersatzspieler

Nowitzki für All-Star-Game nominiert

Von Philipp Dornhegge
Freitag, 30.01.2009 | 09:45 Uhr
Dirk Nowitzki ist wieder ein All Star. Teamkollege Jason Kidd (hier noch im Ostteam) ist nicht dabei
© Getty
Advertisement
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Nachdem die Fans für die Wahl der All-Star-Starter verantwortlich waren, kamen jetzt die Headcoaches der NBA zum Zug. Phil Jackson, Doc Rivers und Co. bestimmten am Donnerstag die Bankspieler für Ost und West.

Wie erwartet wurde Dirk Nowitzki für das All-Star-Game in Phoenix nominiert. Der Deutsche kommt damit zu seinem achten Einsatz in Folge.

Damit ist Nowitzki aber noch weit entfernt von der Marke, die Shaquille O'Neal in diesem Jahr setzt. Der Diesel darf sich über seine 15. Nominierung freuen.

Vince Carter von Coaches verschmäht

Wie jedes Jahr sind auch 2009 einige Neulinge am Start, so etwa Danny Granger von den Indiana Pacers oder Orlandos Jameer Nelson.

Dafür blieben andere überraschend außen vor: Steve Nash von den Phoenix Suns, Denvers Carmelo Anthony und New Jerseys Vince Carter wurden allesamt nicht berücksichtigt.

Das All-Star-Game findet am 15. Februar im US Airways Center in Phoenix, Arizona, statt. Betreut werden die Teams jeweils vom Trainer der Mannschaft, die am 1. Februar in ihrer Conference die beste Bilanz aufweist. Bostons Doc Rivers kommt allerdings nicht in Frage, weil er schon im letzten Jahr auf der Bank des Ostens saß.

Die All Stars im Überblick:

Osten: Allen Iverson, Dwyane Wade, LeBron James, Kevin Garnett, Dwight Howard - Chris Bosh (Toronto Raptors), Paul Pierce (Boston Celtics), Joe Johnson (Atlanta Hawks), Devin Harris (New Jersey Nets), Danny Granger (Indiana Pacers), Jameer Nelson und Rashard Lewis (beide Orlando Magic) - Trainer: Mike Brown (Cleveland Cavaliers) oder Stan Van Gundy (Orlando Magic).

Westen: Chris Paul, Kobe Bryant, Amare Stoudemire, Tim Duncan, Yao Ming - Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks), Shaquille O'Neal (Phoenix Suns), Pau Gasol (L.A. Lakers), David West (New Orleans Hornets), Brandon Roy (Portland Trail Blazers), Tony Parker (San Antonio Spurs), Chauncey Billups (Denver Nuggets) - Trainer: Phil Jackson (L.A. Lakers).

NBA: Orlando gewinnt Playoff-Vorschau gegen Cavs

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung