Sharks überrollen Lightning

SID
Mittwoch, 14.01.2009 | 09:32 Uhr
Joe Thornton wurde dank seiner 3 Scorerpunkte gegen Tampa Bay zum Star des Spiels gewählt
© Getty
Advertisement
NHL
Capitals @ Islanders
NBA
Celtics @ Bulls
NFL
Patriots @ Dolphins
NBA
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
RedZone -
Week 16

Einen 7:1-Kantersieg der San Jose Sharks gegen Tampa Bay Lightning haben die deutschen Nationalspieler Marcel Goc und Christian Ehrhoff in der NHL bejubeln dürfen.

Die San Jose Sharks mit den deutschen Nationalspielern Marcel Goc und Christian Ehrhoff haben ihre Vormachtstellung als punktbestes Team in der NHL eindrucksvoll untermauert.

Gegen Tampa Bay Lightning, die abermals ohne Olaf Kölzig antraten, gelang den Sharks ein 7:1-Kantersieg. Goc und Ehrhoff waren nicht an den Treffern beteiligt.

Saison für Sturm nach Knie-OP beendet

Während die Sharks mit nunmehr 69 Punkten an der Spitze der Western Conference stehen, haben die Boston Bruins mit dem verletzten Marko Sturm durch einen 3:1-Heimsieg über die Montreal Canadiens mit nunmehr 68 Zählern ihre Führung in der Eastern Conference ausgebaut.

Sturm wird den Bruins in dieser Saison allerdings nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Knie-OP muss der Top-Scorer der Bruins der vergangenen Spielzeit für den Rest der Saison aussetzen.

Ottawa Senators - Carolina Hurricanes 5:1: Unterdessen konnte Christoph Schubert einen 5:1-Erfolg seiner Ottawa Senators gegen die Carolina Hurricanes mit Dennis Seidenberg bejubeln. Dennoch rangieren die Senators mit 34 Zählern weiter auf dem letzten Rang der Northeast Division.

Derweil gewannen die New York Rangers erwartungsgemäß das Stadtderby gegen die Islanders. Nach einem 0:1-Rückstand siegten die favorisierten Rangers am Ende knapp mit 2:1.

NHL: Alle Ergebnisse im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung