NFL - NFC-Divisional-Playoffs: Giants vs. Eagles

Eagles stürzen den Champion

Von Daniel Paczulla
Sonntag, 11.01.2009 | 22:18 Uhr
New Yorks Ahmad Bradshaw hält sich Philadelphias David Akers vom Leibe
© Getty
Advertisement
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs
MLB
Braves @ Cubs

Der Titelverteidiger ist entthront. Die New York Giants haben das NFC-Divisional-Playoff-Game gegen die Philadelphia Eagles mit 11:23 verloren. Damit spielen die Eagles im NFC-Championship-Game bei den Arizona Cardinals.

Es wurde als das Hass-Duell der NFC-East-Rivalen angekündigt. Und es wurde eine spannende Abwehrschlacht bei windigem Wetter und Minus zwei Grad. Jedes Yard mussten sich die Offensiv-Reihen hart erarbeiten.

Und fast jeder Hit wurde durch verbale Auseinandersetzungen noch mal ausdiskutiert. Und am Ende standen die Philadelphia Eagles als strahlender Sieger auf dem Feld.

Schwaches Laufspiel kompensiert

Im Giants Stadium setzten sie sich mit 23:11 im NFC-Divisional-Playoff-Game bei den New York Giants durch und entthronten den Champion. Ausschlaggebend war die bessere Defense der Eagles (0 TD zugelassen, 3 Ballgewinne), die Leistungssteigerung von QB Donavan McNabb (22/40, 217 Yds, 1 TD, 1-TD-Run, 2 INTs) in der zweiten Hälfte und ein treffsicherer Kicker David Akers (3 FGs).

"Wir sind erst in der zweiten Hälfte in den Rhythmus gekommen", meinte McNabb und lobte die Abwehr: "Unsere Defense war überragend." Somit konnte auch das schwache Laufspiel (nur 59 Yds) um Brian Westbrook (36 Yds) kompensiert werden.

Manning enttäuscht

Dagegen enttäuschte auf Seiten der Giants Eli Manning (15/29, 169 Yds, 0 TD, 2 INTs), der einige Pässe überwarf. Der QB schaffte es nicht, aus den wenigen aussichtsreichen Feldpositionen Touchdowns zu produzieren.

"Unsere Defensive hat sehr gut gespielt und uns viele Möglichkeiten gegeben. Aber wir haben es nicht geschafft, in der Offensive daraus Kapital zu schlagen", erklärte Manning.

Auch Brandon Jacobs (92 Yds) und Derrick Ward (46 Yds) fanden in den entscheidenden Momenten nicht die Lücken in der Eagles-Abwehr. Dazu leistete sich Kicker John Carney neben drei verwandelten Field Goals auch zwei Fehlschüsse (46 und 47 Yards).

Bradshaw mit starkem Kick-Return

Die Partie begann unter den Klängen von AC/DCs "Hell's bells", als Philadelphias Akers den Kick-off ausführte. Mit einem spektakulären 65-Yd-Kick-Return sorgte RB Ahmad Bradshaw für das erste Highlight des Spiels.

Die gute Feldposition nutzten die Giants allerdings nicht zu einem Touchdown, sondern mussten sich mit einem 22-Yd-FG von Carney zum 3:0 zufrieden geben.

Nachdem die Defense der Hausherren die Offense der Eagles schnell stoppte, machte Manning seinen ersten Fehler. Unter Druck warf er eine Interception, die CB Asante Samuel abfing und bis an die 2-Yd-Line der Giants brachte. Ein QB-Sneak von McNabb über ein Yard sorgte für die 7:3-Führung der Gäste.

Safety für die Giants

Danach ließen beide Defensivreihen erst mal nichts mehr anbrennen. Philly kam gerade mal auf zehn Offense-Yards in den ersten 15 Minuten. Das erste Ausrufezeichen im zweiten Viertel verbuchte die Defense der Giants mit zwei Zählern. McNabb bekam eine Strafe für Intentional Grounding. Da er in der eigenen Endzone stand, war es eine Safety - 5:7.

Kurz darauf hätte der Champion erneut die Führung übernehmen können, aber Carney verfehlte ein 46-Yd-FG. Das holten die Giants etwas später nach. Zunächst fing CB Kevin Dockery die erste Interception von McNabb ab. Nach einem 24-Yd-Lauf von Jacobs und einem 25-Yd-Pass von Manning auf TE Kevin Boss (52 Yds) brachte Carney die Giants mit einem 35-Yd-FG mit 8:7 in Front.

Doch die Antwort der Gäste folgte noch vor der Pause. Mit dem ersten guten Drive der Eagles führte McNabb sein Team 64 Yards über das Feld. Akers verwandelte ein 35-Yd-FG und die Eagles gingen mit einer 10:8-Pausenführung in die Kabine.

Erneuter Führungswechsel

Diese sollte aber nicht lange halten. DT Fred Robbins sicherte sich die zweite Interception von McNabb. Carney münzte den Ballgewinn in Punkte um und sorgte mit einem 36-Yd-FG für den erneuten Führungswechsel - 11:10 für die Giants.

Im direkten Gegenzug war das aber wieder Makulatur. Akers zeigte sich erneut zielsicher und stellte einen neuen NFL-Rekord auf. Durch sein 35-Yd-FG zum 13:11 für Philly verwandelte er sein 17. Field Goal in der Postseason - so viele wie noch kein anderer Kicker zuvor.

Sein Gegenüber hatte erneut die Chance, das Spiel zu drehen, doch Carney verschoss sein zweites Field Goal aus 47 Yards. Ein Fehlschuss, den die Eagles bestraften.

McNabb übernimmt das Kommando

McNabb übernahm das Kommando und brachte Philly an die 1-Yard-Line. Dort krönte der QB den Ballbesitz mit einem 1-Yd-TD-Pass auf TE Brent Celek zum 20:11 - die Vorentscheidung. Den Rest erledigte die Defensive.

Zwei Mal in Folge stoppten sie den Meister beim Ausspielen des vierten Versuchs (4th und 1 Yard sowie  4th und 2 Yards). Zudem fing S Quintin Mikell die zweite Interception von Manning ab und DE Victor Abiamiri sicherte sich einen Fumble von WR Steve Smith. Zwischendurch erhöhte Akers mit seinem dritten Field Goal aus 20 Yards zum Endstand von 23:11.

Damit beendeten die Eagles den Traum der Titelverteidigung der Giants und stehen am kommenden Sonntag im NFC-Championship-Game. Dort kommt es zum überraschenden Duell zwischen den Arizona Cardinals und Philly.

Alle Divisional-Playoff-Spiele im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung