NFL - NFC-Wildcard-Match: Vikings vs. Eagles

Duell der Bankdrücker

Von Jan-Hendrik Böhmer
Samstag, 03.01.2009 | 15:24 Uhr
Beim letzten Duell im Oktober 2007 führte Donovan McNabb seine Eagles zum Sieg gegen die Vikings
© Getty
Advertisement
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Playoff-Zeit in der NFL: Am Sonntag treffen im NFC-Wildcard-Match die Minnesota Vikings auf die Philadelphia Eagles. Ein Duell der Bankdrücker. Denn sowohl Eagles-Quarterback Donovan McNabb als auch sein Gegenüber Tarvaris Jackson verbrachten in dieser Saison bereits unfreiwillig Zeit auf der Ersatzbank.

McNabb musste nach einer desaströsen Leistung gegen Baltimore seinem Team eine Halbzeit lang beim Verlieren zuschauen, Jackson wurde nach zwei Niederlagen zum Auftakt gar komplett durch Gus Frerotte ersetzt und kam lediglich nach dessen Verletzung erneut zum Zug. Doch das Spiel ist auch ein Duell der Running Backs: Liga-Primus Adrian Peterson gegen Philadelphias Allzweckwaffe Brian Westbrook.

Der Weg in die Playoffs: Minnesota (10-6) - Philadephia (9-6-1)

Erst am letzten Spieltag holten die Eagles mit einem Sieg über Dallas und gleichzeitigen Niederlagen von Chicago und Tampa Bay ihre Wildcard und schafften damit die siebte Playoff-Teilnahme in neun Jahren. "Viele hatten uns abgeschrieben", so McNabb, "doch wir haben es geschafft." Minnesota gewann zum ersten Mal seit 2000 die NFC North.

Cardinals vs. Falcons: Ryan fordert Warner heraus

Der direkte Vergleich

Elf Siege für beide Teams. "Das wird eine verdammt spannende Angelegenheit", sagt McNabb. Das letzte Aufeinandertreffen entschieden die Eagles im Oktober 2007 mit 23:16 für sich. Damals überragend: Ein gewisser Donovan McNabb.

Duell des Spiels: Adrian Peterson vs. Brian Westbrook

Adrian Peterson trug die Vikings nahezu im Alleingang in die Playoffs. In seiner zweiten Profi-Saison erlief der 23-Jährige 1760 Yards und ist damit nicht nur für mehr als 35 Prozent der gesamten Offensiv-Leistung seines Teams verantwortlich, sondern auch der beste Rusher der Liga. Zehn Touchdowns gehen auf sein Konto - Spitzenwert bei den Vikings.

Chargers vs. Colts: Indy sinnt auf Revanche

Dolphins vs. Ravens: Ein Heimvorteil, der keiner ist

Ihm gegenüber steht Brian Westbrook. Der Routinier kommt in seiner siebten Saison für die Eagles zwar nicht an die Spitzenwerte der vergangenen beiden Jahre heran, ist für Philadelphia aber dennoch enorm wichtig. Denn mit 936 Lauf-Yards und neun daraus resultierenden Touchdowns ist er nicht nur der beste Rusher seines Teams, sondern mit fünf gefangenen Touchdown-Pässen auch noch der erfolgreichste Receiver.     

Schlüssel zum Sieg für die Vikings

1. Stoppt Brian Westbrook: Kevin und Pat Williams. The Williams Wall. Oder einfach: Die beste Lauf-Verteidigung der NFL. Nur 76,9 Yards ließen die Vikings durchschnittlich zu. Bisher. Denn zuletzt verpasste Pat zwei Spiele mit einer Schulterverletzung - und prompt gab es gegen die Falcons und Giants 233 Yards aufgebrummt. Doch das waren die besten Rushing-Teams der Liga. Die Eagles rangieren nur auf Platz 22, da muss die Mauer halten.

2. Beschützt den Quarterback & vermeidet Turnovers: 43 Mal gingen Gus Frerotte und Tarvaris Jackson zu Boden. Lediglich sechs Teams beschützten ihre Quarterbacks schlechter. Die Eagles (drittmeiste Sacks der Liga) werden deshalb besonders viel Druck aufbauen, um Fehler zu provozieren. Denn die Vikings neigen zu unnötigen Ballverlusten. Nur zwei Teams produzierten mehr Fumbles. Das darf gegen die Eagles nicht passieren.

3. Nutzt entstandene Lücken: Die Eagles werden sich in der Verteidigung auf Adrian Peterson konzentrieren. Die Chance für das Vikings-Passspiel. Neben Receiver Bernard Berrian hat sich dabei Visanthe Shiancoe hervorgetan. Der zuvor weitgehend ungekannte Tight End fing bereits sieben Touchdown-Pässe - fast doppelt so viele wie in den letzten fünf Jahren zusammen. Kommt er zum Zug, könnte er das Spiel entscheiden. 

Schlüssel zum Sieg für die Eagles

1. Stoppt Adrian Peterson: Die Eagles müssen alles daran setzen, den besten Rusher der Liga zu stoppen. Defensive Coordinator Jim Johnson wird deshalb wohl einen Safety aus der Pass-Verteidigung abziehen, und ihn auf den Running Back ansetzen. Bisher hat das bei Philadelphia auch gut funktioniert. Nur fünf der 16 Eagles-Gegner kamen auf mehr als 100 Lauf-Yards. Insgesamt ließen die Eagles die drittwenigsten Yards der Liga zu.  

2. Schnell den Rhythmus finden: Das Team muss versuchen, den Druck von Donovan McNabb zu nehmen. Westbrook und Correll Buckhalter müssen ihren Quarterback mit erlaufenen First Downs entlasten. Denn geraten die Eagles unter Druck, wird McNabb zu gefährlichen Pässen gezwungen. Das Problem dabei: Philly fehlt ein Star-Receiver, der mit seinen Catches ein Spiel entscheiden kann. Rookie DeSean Jackson könnte einer werden.

3. Turnovers provozieren: Vikings-Quarterback Tarvaris Jackson neigt unter Druck dazu, schlechte Entscheidungen zu treffen. Und auch Running Back Peterson verlor zuletzt immer wieder unnötig den Ball. Neunmal ließ er sich das Leder abnehmen, so häufig wie kein anderer Spieler auf seiner Position. Können die Eagles diese Fehler provozieren und daraus Kapital schlagen, kann das das Spiel entscheiden.

Prognose

Sieg für die Eagles. Sie haben die variablere Offensive und in Donovan McNabb den erfahreneren Quarterback, der am Ende ein Spiel entscheiden kann. Bei den Vikings hängt hingegen alles an Running Back Adrian Peterson, der es gegen die knallharte Eagles-Run-Defensive schwer haben wird. Und die Fans in Minnesota ahnen offenbar Schlimmes: Noch immer sind nicht alle Karten für das erste Playoff-Spiel des Klubs seit 2004 verkauft.

NFL: Die Wildcard-Spiele im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung