Suche...

Dallas-Sieg bei den Clippers

Manchmal geht's auch ohne Nowitzki

Von SPOX
Montag, 29.12.2008 | 00:24 Uhr
Die Mavericks feierten bei den Clippers den 18. Saisonsieg
© Getty
Advertisement
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

Auch ohne den gesperrten Dirk Nowitzki fuhren die Dallas Mavericks bei den Los Angeles Clippers einen völlig ungefährdeten 98:76-Sieg ein. Mann des Spiels war Josh Howard, der mit 29 Punkten, 9 Rebounds und 7 Assists eine herausragende Leistung zeigte.  

Die Mavs hatten nach Nowitzkis Ausraster in Utah am Samstag lange gespannt auf ein Urteil gewartet - lange kam nichts und die Hoffnung wurde größer, dass Nowitzki mit einer Geldstrafe davonkommen würde.

Dann die Ernüchterung: Die NBA entschied am Sonntagmorgen doch noch auf ein Spiel Sperre. In der offiziellen Begründung hieß es, dass Nowitzki Harpring getroffen habe. Von einem Faustschlag war nicht die Rede.

Im Spiel bei den Los Angeles Clippers mussten die Mavs also ohne ihren Superstar auskommen. Ein besseres Spiel hätten sie sich für die Sperre Nowitzkis im Nachhinein gar nicht aussuchen können. Bei L.A. fiel nicht nur Chris Kaman (Fußveletzung) aus, auch der zuletzt überragende Zach Randolph (Knieverletzung) musste passen.

Überragender Howard

So hatte Dallas ein über weite Strecken erschreckend schwaches Clippers-Team locker im Griff. Es dauerte fünf Minuten, ehe die Clippers überhaupt scorten. Die Mavs lagen sofort 9:0 vorne. Nach einer kleinen Schwächephase im zweiten Viertel - L.A. kam bis auf zwei Punkte heran - steigerte sich Dallas wieder und ging mit einer beruhigenden Führung (45:34) in die Pause. 

Im dritten Viertel sorgte ein überragender Josh Howard für die endgültige Entscheidung. Howard zeigte in Abwesenheit von Nowitzki, wie stark er sein kann. Er traf Dreier (5/8), er reboundete, und er fand immer wieder seine Mitspieler. Am Ende standen 29 Punkte (10/20), 9 Rebounds und 7 Assists (Karrierebestleistung) auf seinem Konto.

Neben Howard überzeugten die Bankspieler J.J. Barea (17 Zähler) und Brandon Bass (14 Punkte, 9 Rebounds). James Singleton, der für Nowitzki in die Erste Fünf rückte, erzielte 11 Punkte und 8 Rebounds. So konnte Dallas nicht nur den Ausfall von Nowitzki, sondern auch ein ausnahmsweise schwächeres Spiel von Jason Terry (12 Punke, 5/17) verkraften.

Die besten Spieler bei den Clippers waren Marcus Camby (16 Punkte, 12 Rebounds, 5 Blocks) und Al Thornton (16 Punkte). Baron Davis (10 Punkte, 9 Assists) fand lange überhaupt nichts ins Spiel.

Jede Stimme für Dirk - Nowitzki zum All-Star-Game klicken!


  1. Viertel 2. Viertel 3. Viertel 4. Viertel Endstand
Los Angeles Clippers (8-21)
 13  21  27  15  76
Dallas Mavericks (18-12)
 24  21  31  22  98


Das Spiel zum Nachlesen im Live-Ticker:

23.51 Uhr: Das Spiel ist aus. Die wenigen Clippers-Fans, die bis zum Schluss geblieben sind, buhen noch ein bisschen, aber selbst das ist irgendwie alles ohne Energie. Dallas gewinnt ohne den gesperrten Nowitzki 98:76. Ein besseres Spiel hätte man sich für die Sperre gar nicht aussuchen können... Howard am Ende mit 29 Punkten, 9 Rebounds und 7 Assists. Ein Spiel, das ihm gut tun sollte. Vielleicht hatte die Sperre Nowitzkis sogar so noch was sehr Gutes. Gute Nacht!

23.35 Uhr: Das Spiel plätschert nur noch vor sich hin. Ohne jegliche Höhepunkte, aber Dallas kann es ja auch egal sein. 84:69. Noch sechs Minuten zu spielen, dann ist der 18. Saisonsieg perfekt.

23.20 Uhr: Drei Sekunden vor Ende des dritten Viertels haut Howard seinen fünften Dreier des Spiels rein! Unglaubliches Spiel von Jo-Ho! Dallas mit einem komfortablen 15-Punkte-Vorsprung vor dem Schlussviertel.

23.11 Uhr: Baron Davis ins inzwischen aufgewacht, aber die Mavs haben heute einen sensationellen Josh Howard. Der nützt die Abwesenheit von Nowitzki für ein echtes Statement-Game. 26 Punkte, 8 Rebounds, 6 Assists. Ein Triple-Double ist sogar möglich. Dallas zwei Minuten vor Ende des dritten Viertels mit 15 vorne (69:54).

23.02 Uhr: Die Mavs machen das hier jetzt ganz souverän. Howard will sich anscheinend für den Three-Point-Contest beim All-Star-Game bewerben. Die ganze Saison über hatte er nur 13 Dreier getroffen, heute sind es schon vier! 22 Zähler für Howard. Und jetzt trifft auch Singleton von außen. Die Mavs haben alles im Griff - 61:44 Mitte des dritten Viertels.

22.47 Uhr: Das Interesse an diesem Spiel dürfte sich in Dallas stark in Grenzen halten. Selbst wenn Nowitzki dabei wäre, heute zählt in Dallas nur eins: Cowboys schauen. Tony Romo und Co. kämpfen in der NFL um den Playoff-Einzug. Die Cowboys müssen in Philadelphia gewinnen und aktuell steht es 3:3. Kaum vorstellbar, dass da einer die Fernbedienung in die Hand nimmt und zu den Mavs umschaltet. 

22.39 Uhr: 37 Sekunden vor Ende der ersten Hälfte nimmt Kidd (6 Rebounds, 4 Assists, 3 Steals) seinen ersten Wurf. J-Kidd for three! Dallas geht mit einer 11-Punkte-Führung in die Pause. Die Clippers sind natürlich schwach, aber dennoch Kompliment an Dallas. Guter Auftritt ohne Nowitzki. Topscorer: Howard (15), Terry (10), Bass (7). Camby mit 12 Punkten, 9 Rebounds, 4 Blocks für die Clippers. Bei Baron Davis steht die 0!   

22.32 Uhr: Überragender Boden-Pass von Kidd, überragendes Finish von Bass im Fastbreak! Plus Foul! Schönste Aktion des Spiels. Dallas wieder mit 10 weg.

22.26 Uhr: Gute Reaktion der Mavs nach der Auszeit. Terry nimmt das Heft in die Hand und trifft. Dallas setzt sich wieder etwas ab. 35:29. Baron Davis kommt jetzt zurück ins Spiel. BD übrigens noch ohne Punkt für die Clippers.

22.20 Uhr: So schnell kann man einen Gegner aufbauen! Dallas pennt und die Clippers sind plötzlich voll im Spiel. Wilder Schuss von Fred Jones mit Ablaufen der Shotclock, dann ein Jumper von Jason Hart - 10-0-Lauf von den Clippers. Dallas nur noch mit 2 vorne (29:27). Carlisle hat genug gesehen. Timeout!

22.15 Uhr: Die Clippers werden stärker. Konnte ja auch nicht ewig so mies weiter gehen. Bei den Mavs läuft im Moment alles über Howard (15 Punkte). 29:22 Mavs nach drei Minuten im zweiten Viertel.

22.07 Uhr: Was für ein erstes Viertel... Camby (8 Punkte, 7 Rebounds) "auf Kurs" 32 Punkte, 28 Rebounds, ansonsten eine erbärmliche Vorstellung der Clippers. Josh Howard mit 10 Zählern Topscorer bei Dallas.  

21.58 Uhr: Erst ein Dreier von Howard, dann das nächste Drei-Punkte-Spiel von Camby! Camby = Clippers! 6 Punkte, 6 Rebounds für den Center!

21.55 Uhr: Mavs-Headcoach Rick Carlisle hat sich vor dem Spiel wenig überrascht gezeigt, dass Nowitzki gesperrt wurde. "Wir haben gewusst, dass das wohl passieren wird. So ist die Regel. Wir müssen einen Weg finden, um heute ohne ihn zu gewinnen."

21.52 Uhr: Halleluja, die Clippers haben gescort! Camby sogar mit einem Drei-Punkte-Spiel! Terry aber im Gegenzug mit dem nächsten Jumper. 11:3 für Dallas Mitte des ersten Viertels. Erste Auszeit.

21.49 Uhr: Okay, die Clippers hatten sechs Tage Pause über Weihnachten. Was haben die da bitte gemacht? 0/7 aus dem Feld, 0/2 von der Freiwurflinie - 0 Punkte. Immer noch. Shutout nach fünf Minuten. Mavs führen 9:0. So wird das auch ohne Nowitzki eine lockere Sache.

21.43 Uhr: Starker Start der Mavs! Terry haut gleich mal einen Dreier rein und Singleton tut so, als ob er Nowitzki wäre. Schon vier Punkte für den Forward. Clippers treffen nix, 7:0 Dallas!

21.37 Uhr: Die Starting Fives für heute: L.A. Clippers: Baron Davis (PG), Eric Gordon (SG), Al Thornton (SF), Brian Skinner (PF), Marcus Camby (C). Dallas: Jason Kidd (PG), Jason Terry (SG), Josh Howard (SF), James Singleton (PF), Erick Dampier (C). Terry rückt also in die Starting Five, um die fehlende Dirk-Firepower etwas zu kompensieren und Singleton ersetzt Nowitzki. Bei den Clippers fehlt neben Kaman auch Zach Randolph (Knieverletzung).

21.35 Uhr: Ein NBA-Spiel hat es heute schon gegeben. Die New York Knicks unterlagen den Denver Nuggets im Madison Square Garden mit 110:117. Topscorer war Carmelo Anthony mit 32 Punkten. Ein echtes Offensiv-Spektakel - war ja auch klar, dass das bei Knicks vs. Nuggets rauskommt. Sechste Niederlage in Serie für die Knicks. Wenn man praktisch in jedem Spiel 120 Punkte bekommt, wird es eben schwer.

21.30 Uhr: Herzlich willkommen zum Spiel der Dallas Mavericks bei den Los Angeles Clippers. Die Mavs ohne Dirk Nowitzki - kann eigentlich nichts werden... Aber mal schauen.

NBA: Alle Ergebnisse im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung