Erfolg gegen New Jersey

Sabres siegen auch ohne verletzten Hecht

SID
Dienstag, 04.11.2008 | 09:46 Uhr
NHL, Buffalo Sabres, Roy
© Getty
Advertisement
NHL
Live
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Bills @ Chiefs
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Buccaneers @ Falcons (DELAYED)
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
NFL
Steelers @ Bengals
NBA
Wizards @ Trail Blazers
NBA
Warriors @ Hornets
NHL
Islanders @ Penguins
NFL
Saints @ Falcons
NHL
Flyers @ Canucks
NBA
Rockets @ Jazz

In der NHL haben die Buffalo Sabres in Abwesenheit von Nationalspieler Jochen Hecht die New Jersey Devils 2:0 besiegt. Chicago hatte beim 6:2 über Colorado keine Mühe.

Ohne den verletzten Nationalspieler Jochen Hecht haben die Buffalo Sabres in der NHL 2:0 gegen die New Jersey Devils gewonnen. Jason Pominville brachte die Sabres dabei nach 19:26 Minuten auf die Siegerstraße. Der Angreifer traf in Überzahl.

Nach 7:41 Minuten im dritten Drittel sorgte Patrick Kaleta mit seinem Treffer zum 2:0 für die Entscheidung. Überragender Spieler war Sabres-Torhüter Ryan Miller, der insgesamt 24 Schüsse entschärfte und damit im zweiten Spiel in Folge ohne Gegentor blieb.

Die Sabres führen mit nunmehr acht Siegen die Tabelle der Northeast Division vor den Montreal Canadiens an.

Campoli schießt Islanders zum Sieg

Die New York Islanders besiegten derweil die Columbus Blue Jackets 4:3.

Chris Campoli entschied die Partie mit seinem zweiten Treffer nach 3:13 Minuten der Verlängerung. Die Islanders hatten vor dem Schlussdrittel bereits 3:0 geführt.

Die Chicago Blackhawks kamen gegen die Colarado Avalanche zu einem 6:2-Erfolg. Andrew Ladd und Patrick Sharp waren jeweils zweimal für die Blackhawks erfolgreich.

Alle NHL-Ergebnisse auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung