Monday Night Game

Dawson Matchwinner für die Browns

Von SPOX
Dienstag, 18.11.2008 | 08:55 Uhr
Phil Dawson (r.) war der Matchwinner der Browns
© Getty
Advertisement
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
NCAA Division I FBS
Northwestern @ Wisconsin
MLB
Blue Jays @ Yankees
NCAA Division I FBS
Baylor @ Kansas St
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs
NBA
Timberwolves -
Warriors
NFL
Patriots @ Buccaneers
NBA
Warriors -
Timberwolves
NFL
RedZone -
Week 5
NFL
Chiefs @ Texans

Die Cleveland Browns haben dank fünf erfolgreichen Field Goals ihres Kickers Phil Dawson einen hart umkämpften 29:27-Auswärtserfolg bei NFL-Konkurrent Buffalo Bills gefeiert.

Buffalo Bills - Cleveland Browns 27:29 (0:6, 10:7, 3:3, 14:13)

Der Fleisch gewordene Albtraum der Buffalo Bills in ihrer Partie der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL gegen die Cleveland Browns hieß Phil Dawson. Der Kicker der Browns steuerte zum 29:27-Auswärtserfolg seines Teams gleich fünf Field Goals bei, darunter das spielentscheidende aus 56 Yards 1:39 Minuten vor dem Ende.

Es war zugleich der längste erfolgreiche Versuch in seiner Karriere. Sein Gegenüber Rian Lindell verpasste dagegen 38 Sekunden vor der Schlusssirene aus 47 Yards den möglichen Sieg für die Gastgeber.

Für die Bills war es nach vier Auftaktsiegen schon die vierte Niederlage in Folge (5:5), Cleveland verbesserte sich auf 4:6-Siege.

Sternstunde für Dawson

Dawson hatte sein Team mit zwei erfolgreichen Kicks schon mit 6:0 in Front gebracht und Joshua Cribbs zusätzlich einen Touchdown erzielt, doch die Bills kamen durch einen Touchdown von Marshawn Lynch und ein Lindell-Field Goal wieder auf 10:13 heran.

Nach weiteren Field Goals und Läufen in die Endzone durch Leodi McKelvin und Trent Edwards für die Bills sowie Jerome Harrison für Cleveland, schlug dann beim Stand von 26:27 die Stunde für den Kicker der Browns.

NFL: Alle Informationen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung