Suche...

Red Sox feiern Rekord

SID
Dienstag, 09.09.2008 | 09:39 Uhr
Boston Red Sox, Fenway Park
© Getty
Advertisement
NFL
Live
RedZone -
Week 14
NFL
Live
Cowboys @ Giants (DELAYED)
NHL
Live
Oilers @ Maple Leafs
NFL
Ravens @ Steelers
NHL
Capitals @ Islanders
NBA
Celtics @ Bulls
NFL
Patriots @ Dolphins
NBA
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
RedZone -
Week 16

Die Fans der Boston Red Sox haben in der Major League Baseball (MLB) für einen neuen Rekord gesorgt. Zum 3:0-Heimsieg gegen die Tampa Bay Rays kamen 37.662 Zuschauer in den legendären Fenway Park und sorgten somit seit dem 15. Mai 2003 für das 456. ausverkaufte Spiel nacheinander.

Damit verbesserte der Meister die bisherige Bestmarke der Cleveland Indians, deren Jacobs-Field vom 12. Juni 1995 bis zum 2. April 2001 insgesamt 455 Mal in Serie bis auf den letzten Platz gefüllt war.

In der Rangliste aller US-Profi-Sportarten rangieren die Red Sox mit ihrem Rekord an vierter Stelle. Es führen unangefochten die Portland Trail Blazers, die von 1977 bis 1995 in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA 744 Mal nacheinander eine ausverkaufte Halle hatten.

Auf Platz zwei folgt NBA-Champion Boston Celtics (567 Spiele zwischen 1980 und 1995) vor den Chicago Bulls (515 Partien von 1987 bis 2000). Bestes Team der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL ist auf Rang sechs die Colorado Avalanche, die von 1995 bis 2006 insgesamt 407 Mal in Serie "ausverkauft" meldete.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung