Adam Sandler im Interview

"Ruf mich an, Dirk!"

Von Interview: Haruka Gruber
Mittwoch, 13.08.2008 | 10:55 Uhr
© Getty
Advertisement
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Berlin - Berlin, das Ritz-Carlton am Potsdamer Platz. Adam Sandler stellt seine am Donnerstag in den Kinos startende Komödie "Leg dich nicht mit Zohan an" vor - und SPOX war dabei, um mit ihm über seinen Film zu sprechen. Und vor allem: Um mit dem bekennenden NBA-Fan über Dirk Nowitzki zu plaudern.

Der 41-jährige Hollywood-Superstar im Interview über seine Basketball-Leidenschaft, einen befreundeten NBA-Spieler und sein Faible für Deutschlands besten Basketballer.

SPOX: Adam, in Deinem neuen Film schwimmst Du als Super-Geheimagent schneller als Michael Phelps, turnst spektakulärer als Nadja Comaneci und spielst besser Hacky Sack als Ronaldinho. Sehen wir den sportlichsten Adam Sandler aller Zeiten?

Adam Sandler: Definitiv. Deswegen hatte ich ja auch keine Angst vor den Strandszenen...

SPOX: ... in denen Du dich komplett entblößt...

Sandler: Wobei ich zugeben muss: Das meiste war gestellt. Das Schwimmen übernahm ein Double, die Saltoeinlagen waren getürkt, beim Hacky-Sack-Spielen wurde was am Computer gemacht - und bei den Strandszenen... nun ja... da war 90 Prozent an mir echt und 10 Prozent Fake...

SPOX:  Aber es ist richtig, dass Du vor den Dreharbeiten von einem echten Navy Seal trainiert wurdest?

Sandler: Wir sind jeden Tag zusammen sechs Meilen gelaufen, und ich kam mir immer wie der Größte vor, nachdem ich die Strecke geschafft habe. Bis er mir erzählt hat, dass er nach mir noch fünf weitere Kunden hat, mit denen er jeweils zwölf Meilen läuft.

SPOX: Es heißt, dass du zur Vorbereitung auch viel Basketball gespielt hast.

Sandler: Ich liebe es auf dem Basketball-Court. Es ging aber leider soweit, dass ich mir Ende März bei einem Trainings-Match meinen Knöchel gebrochen habe. Aber jetzt, während den Olympischen Spielen, sitze ich sowieso nur vor dem Fernseher und mache lediglich passiv Sport.

SPOX: Wie kam es zustande, dass NBA-Star Baron Davis für den "Zohan"-Film an einem Werbespot mitgewirkt hat?

Sandler: Der Grund ist einfach. Wir sind sehr gut befreundet, hängen viel zusammen ab und spielen auch mal Basketball. Baron ist witzig, außergewöhnlich und ein unfassbar gut aussehender Mann...

SPOX: ... dem Du zuletzt eine neue Frisur beziehungsweise Perücke verpasst hast (Hier geht's zum Video!). Was würdest Du mit Dirk Nowitzkis Haaren anstellen?

Sandler: Überhaupt nichts! Ich mag seine Frisuren, egal ob lang oder kurz. Ich finde, er sieht immer spitze aus.

SPOX: Das klingt ja fast schon verliebt...

Sandler: Kann schon sein (lacht). Dirk ist ein unglaublicher Typ, einer meiner Lieblingsspieler. Er ist groß, bewegt sich dafür aber ungemein geschmeidig und arbeitet für sein Team. Für die kommende Saison trauen die Experten den Mavericks ja nicht viel zu, aber ich bin mir da nicht so sicher. Vielleicht reicht es für die Meisterschaft. Ich würde es Dirk gönnen.

SPOX: Die Lakers haben Jack Nicholson, Tony Parker immerhin Eva Longoria, aber Nowitzki hat keinen richtigen Promi-Fan...

Sandler: ... außer David Hasselhoff...

SPOX: Stimmt, außer David Hasselhoff. Aber mal im Ernst: Wie wäre es denn mit Dir als Edel-Fan von Deutschlands einzigem Sport-Superstar?

Sandler: Vorstellen könnte ich mir das schon. Ich stehe bereit, aber dafür muss er den ersten Schritt machen. Das ist wie in der Highschool. Daher: Ruf mich an, Dirk!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung