Freitag, 09.05.2008

San Antonio zurück in der Serie

Der Champion schlägt zurück

San Antonio - Der Meister lebt noch! Nach zwei klaren Niederlagen zu Beginn der Best-of-Seven-Playoff-Serie gegen die Hornets haben die San Antonio Spurs im dritten Spiel zurückgeschlagen und mit 110:99 gewonnen.

NBA, San Antonio, New Orleans
© Getty

Tony Parker und Manu Ginobili machten jeweils 31 Punkte für die Texaner, die auch in der vierten Begegnung am Sonntag Heimrecht haben. Tim Duncan erzielte mit 16 Zählern und 13 Rebounds ein Double-Double.

Für New Orleans war einmal mehr Chris Paul der beste Werfer. Dem 23-jährigen Point Guard gelangen 35 Punkte und zudem noch neun Assists. David West folgte als zweitbester Schütze mit 23 Zählern.

Celtics dominieren Cavaliers

In den Playoffs der Eastern Conference setzte sich Boston auch im zweiten Spiel gegen Cleveland durch. 89:73 hieß es am Ende für die Celtics, die bisher alle ihre Heimspiele in der Postseason gewonnen haben.

Das Trio Paul Pierce (19 Punkte), Ray Allen (16) und Kevin Garnett (13) zeichnete einmal mehr für den Sieg des Rekordmeisters hauptverantwortlich.

Bei den Cavaliers punktete LeBron James am fleißigsten. Dennoch blieb auch der Superstar mit 21 Punkten hinter den Erwartungen zurück. Nachdem James in Spiel 1 nur 2 von 18 Wurfversuchen getroffen hatte, war seine Quote (6/24) auch diesmal schwach.

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Jeanie Buss soll die Haupteigentümerin der Lakers werden

Medien: Buss-Familie stimmt für Jeanie

James Harden spielt trotz einer Verletzung

Medien: Harden spielt verletzt

Patrick Beverley (r.) kritisiert die Taktik einiger Teams

Beverley kritisiert Schonen: "Eine Schande für die Liga!"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016/17 MVP?

James Harden
Russell Westbrook
ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.