Powerplay der Red Wings zu stark für Dallas

Von SPOX
Freitag, 09.05.2008 | 08:52 Uhr
NHL, Detroit, Dallas
© Getty
Advertisement
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets

Detroit - Die Red Wings haben den ersten Schritt Richtung NHL-Finale gemacht. In der Best-of-Seven-Serie des Western-Conference-Finals gegen die Dallas Stars entschied Detroit in der Nacht zu Freitag das erste Spiel für sich.

Beim 4:1-Sieg überzeugten die Gastgeber vor allem im Überzahlspiel, denn gleich alle vier Treffer wurden im Powerplay erzielt.

Brian Rafalski (5. Minute), Johan Franzen (16.), Tomas Holmström (26.) und Valtteri Filppula (36.) markierten die Tore für die Red Wings.

Auf Seiten der Gäste war lediglich Brenden Morrow (39.) erfolgreich.

Penguins und Flyers im Ostfinale

Im Finale der Eastern Conference stehen sich die Pittsburgh Penguins und die Philadelphia Flyers gegenüber. Spiel eins steigt in der Nacht zu Samstag in der Mellon Arena zu Pittsburgh.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung