Dienstag, 27.05.2008

NBA-Halbfinale

Detroit gleicht gegen Boston aus

München - Die Detroit Pistons haben im Eastern-Conference-Finale gegen die Boston Celtics ausgeglichen.

NBA, Boston, Detroit
© Getty

Detroit gewann Spiel 4 mit 94:75. Antonio McDyess zeigte seine beste Playoff-Leistung seit Ewigkeiten und war mit 21 Punkten und 16 Rebounds der überragende Mann in Reihen der Pistons. Bei Boston trafen Kevin Garnett und Paul Pierce mit je 16 Zählern am besten.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die Pistons bewiesen einmal mehr, dass sie am besten sind, wenn sie mit dem Rücken zur Wand stehen. Eine Niederlage in Spiel 4 wäre wohl gleichbedeutend mit dem Aus gewesen.

Billups' wichtiger Dreier    

So liegt der Druck vor Spiel 5 wieder bei den Celtics. Boston hielt die Partie im Palace of Auburn Hills bis weit ins vierte Viertel offen.

Dreineinhalb Minuten vor Schluss waren die Celtics bis auf fünf Punkte dran (73:78), bevor Rasheed Wallace mit zwei Freiwürfen und Chauncey Billups mit einem Dreier die Pistons auf die Siegerstraße brachten.

Der angeschlagene Billups hatte bis zu seinem wichtigen Wurf erneut keine gute Leistung bringen können. Am Ende standen wieder nur 10 Zähler auf seinem Konto. Die Trefferquote war erneut schwach (3/12). Aber dafür wurde er mit seinem Dreier immerhin seinem Spitznamen gerecht: "Big Shot" Billups!

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Dwight Howard

Howard: "Angepisst" von Playoff-Rolle?

Kevin McHale

Medien: Magic mit Interesse an McHale

NBA

Bulls: Butler äußert sich zu seiner Zukunft


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016/17 MVP?

James Harden
Russell Westbrook
ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.