Sonntag, 27.04.2008

Detroit besiegt Colorado

Zu viele Schweden

München - Die Detroit Red Wings haben in der Conference-Halbfinal-Serie gegen die Colorado Avalanche im zweiten Spiel den zweiten Sieg eingefahren.

Detroit, Colorado
© Getty

Die Red Wings besiegten die Avs klar mit 5:1 und gehen damit mit einem 2-0-Vorsprung in die Spiele 3 und 4 in Denver. Während Peter Forsberg bei Colorado erneut wegen einer Leistenverletzung nicht spielen konnte, spielten die Detroit-Schweden groß auf.

Allen voran Johan Franzen. Der Stürmer erzielte einen Hattrick und hat damit in acht Playoff-Spielen nun schon sieben Treffer auf dem Konto. Ebenfalls stark in Form zeigten sich die anderen Skandinavier der Red Wings.

Flyers gleichen aus 

Insgesamt sechs Schweden trugen sich in die Scorerliste ein. Neben Franzen noch Henrik Zetterberg (1 Tor, 1 Assist), Niklas Kronwall (2 Assists), Nicklas Lidström, Mikael Samuelsson und Tomas Holmström (jeweils 1 Assist).

Bei den Avalanche wurde Keeper Jose Theodore nach den ersten vier Gegentoren erneut auf die Bank beordert. Möglich, dass in Spiel 3 von Beginn an Peter Budaj im Kasten stehen wird.

Die Philadelphia Flyers haben derweil mit einem 4:2-Sieg bei den Montreal Canadiens in ihrer Serie den 1-1-Ausgleich geschafft. R. J. Umberger (6./58.), Jeff Carter (9.) und Daniel Briere (34.) trafen für die Flyers. Die Tore der Canadiens markierten Saku Koivu (17.) und Andrei Markov (42.).

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.