Sonntag, 06.04.2008

NHL

Capitals gewinnen ihr Endspiel

München - Die Washington Capitals haben ihre sensationelle Aufholjagd mit einem 3:1 über die Florida Panthers gekrönt und im 82. und letzten NHL-Vorrundenspiel das Ticket für die Playoff gelöst.

Washington, Capitals
© Getty

Durch Washingtons Erfolg schieden die Carolina Hurricanes mit Dennis Seidenberg noch aus. Der Meister von 2006 hatte am Samstag gegen Florida 3:4 verloren und damit Washington überhaupt sein "Endspiel" ermöglicht.

Erstmals seit 15 Jahren feierten die Capitals wieder sieben Siege in Folge. Goalie Olaf Kölzig saß erneut nur auf der Bank, im Tor stand der Ex-Mannheimer Cristobal Huet.

Die Tore für die Caps erzielten Tomas Fleischmann, Sergej Fedorow und Alexander Semin.

Deutsches Quintett in den Playoffs 

Von den deutschen NHL-Legionären erreichten vor Kölzig schon Marco Sturm mit den Boston Bruins und Christoph Schubert mit den Ottawa Senators sowie Marcel Goc und Christian Ehrhoff mit den San Jose Sharks die Playoffs. 

Wie für Seidenberg ist auch für Jochen Hecht (Buffalo Sabres) die Saison beendet.

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Warmmachen im Steelers-Stadion - da legt sich Evgeni Malkin direkt mal auf den Rücken

Kühnhackl gewinnt Outdoor Game im Steelers-Stadion

Patrik Berglund (r.) ist seit 2006 bei den Blues

Fünfjahresvertrag für Blues-Center Berglund

Erzielte gegen Washington seinen 23. Saisontreffer: Leon Draisaitl

Trotz Draisaitl-Treffer: Oilers verlieren


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.