Capitals gewinnen ihr Endspiel

Von SPOX
Sonntag, 06.04.2008 | 09:58 Uhr
Washington, Capitals
© Getty
Advertisement
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards
NBA
Cavaliers @ Jazz
NFL
RedZone -
Week 17
NHL
Maple Leafs @ Golden Knights
NBA
Bulls @ Wizards

München - Die Washington Capitals haben ihre sensationelle Aufholjagd mit einem 3:1 über die Florida Panthers gekrönt und im 82. und letzten NHL-Vorrundenspiel das Ticket für die Playoff gelöst.

Durch Washingtons Erfolg schieden die Carolina Hurricanes mit Dennis Seidenberg noch aus. Der Meister von 2006 hatte am Samstag gegen Florida 3:4 verloren und damit Washington überhaupt sein "Endspiel" ermöglicht.

Erstmals seit 15 Jahren feierten die Capitals wieder sieben Siege in Folge. Goalie Olaf Kölzig saß erneut nur auf der Bank, im Tor stand der Ex-Mannheimer Cristobal Huet.

Die Tore für die Caps erzielten Tomas Fleischmann, Sergej Fedorow und Alexander Semin.

Deutsches Quintett in den Playoffs 

Von den deutschen NHL-Legionären erreichten vor Kölzig schon Marco Sturm mit den Boston Bruins und Christoph Schubert mit den Ottawa Senators sowie Marcel Goc und Christian Ehrhoff mit den San Jose Sharks die Playoffs. 

Wie für Seidenberg ist auch für Jochen Hecht (Buffalo Sabres) die Saison beendet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung