Suche...

Manny macht's möglich

Von SPOX
Dienstag, 25.03.2008 | 14:55 Uhr
Manny Ramirez, Boston Red Sox, MLB
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Pelicans @ Celtics
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
NHL
Stars @ Sabres
NBA
Thunder @ Cavaliers
NHL
Flyers @ Capitals
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets

München - Dank eines überragenden Manny Ramirez (im Bild) sind die Boston Red Sox erfolgreich in die MLB-Saison gestartet.

Der Champion gewann das Auftaktspiel in Tokio gegen die Oakland Athletics nach zehn Innings mit 6:5. Vor 44.628 Zuschauern gingen die A's schon im ersten Inning mit 2:0 in Führung.

Die Topfavoriten und ihre Topstars! 

Die Red Sox konterten mit drei Runs in der ersten Hälfte des sechsten Innings, ehe Oakland wieder zurückschlug und in der zweiten Hälfte des sechsten Innings auf 4:3 stellte.

Der Vorsprung hielt bis ins neunte Inning, doch dann rettete Brandon Moss, der nur wegen einer Verletzung von J.D. Drew spielte, Boston mit einem Homerun gegen Oakland-Closer Huston Street in die Extra-Innings.

Durchschnittlicher "Dice-K" 

Im zehnten Inning sorgte Manny Ramirez mit seinem zweiten 2-Run-Double für die Vorentscheidung zugunsten der Red Sox. Ramirez dachte zuerst, dass er den Ball gut genug erwischt hätte, so dass es ein 3-Run-Homerun sein würde und poste an der Home Plate, doch dann blieb der Ball doch noch im Spielfeld.

Auch so sollte es für den Sieg reichen. Boston-Closer Jonathan Papelbon gab zwar noch einen Run ab, aber am Ende hieß es 6:5 Red Sox.

Boston-Pitcher Daisuke Matsuzaka lieferte bei seiner Heimkehr nach Japan eine durchschnittliche Vorstellung ab. In fünf Innings gab "Dice-K" zwei Runs ab und verbuchte bei sechs Strikeouts fünf Walks.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung