Buffalo unterliegt den Caps

Siebter Sieg in Folge für Ehrhoff und Goc

SID
Donnerstag, 06.03.2008 | 09:10 Uhr
US Sport, NHL, San Jose
© Getty
Advertisement
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 5)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NBA
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 6)
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

San Jose - Mit dem siebten Sieg nacheinander haben die San Jose Sharks ihre Erfolgsserie fortgesetzt. Die Mannschaft mit den deutschen Nationalspielern Christian Ehrhoff und Marcel Goc gewann 3:2 nach Verlängerung gegen die Ottawa Senators mit Christoph Schubert.

Beide Teams stehen weiter auf einem Playoff-Platz, Ottawa kommt auch nach einem Trainerwechsel aber nicht mehr in Schwung. Unter der Regie von Manager Bryan Murray gab es erst einen Sieg in vier Partien.

Die Washington Capitals mit Olaf Kölzig bleiben in der Ost-Hälfte der Liga in Reichweite eines Playoff-Platzes.

Playoff-Platz verpasst 

Die Hauptstädter siegten 3:1 beim direkten Konkurrenten Buffalo Sabres, der damit den Sprung auf einen Playoff-Platz verpasste. Buffalo musste weiterhin auf den verletzten Jochen Hecht verzichten.

Für Washington erzielte der beste NHL-Torschütze Alexander Owetschkin seine Saisontreffer 53 und 54, das 1:0 durch den Russen leitete Schlussmann Kölzig ein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung