Schubert trifft und siegt

Von SPOX
Freitag, 08.02.2008 | 09:45 Uhr
NHL, Ottawa, Florida
© Getty
Advertisement
NHL
Stars @ Sabres
NBA
Thunder @ Cavaliers
NHL
Flyers @ Capitals
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs

München - Elf Spiele hatte Dany Heatley (im Bild) wegen einer Schulterverletzung verpasst. Ottawa gewann in diesem Zeitraum nur drei Partien.

Nun ist Heatley zurück. Wie wichtig er für die Senators ist, bewies er beim 5:4-Erfolg gegen die Florida Panthers mit zwei Toren und einem Assist eindrucksvoll. Besonders über die Rückkehr von Heatley gefreut , hat sich sicher Sturmpartner Jason Spezza, der drei Vorlagen zum Ottawa-Sieg beisteuerte.

Ein Erfolgserlebnis feierte auch Christoph Schubert, der im zweiten Drittel mit seinem fünften Saisontor das zwischenzeitliche 2:1 für die Sens erzielte.

Kings überraschen 

Eine überraschende Niederlage mussten die Detroit Red Wings hinnehmen. Gegen die Los Angeles Kings führten Henrik Zetterberg und Co. bereits mit 3:1, ehe man das Schlussdrittel mit 0:4 abgab und noch 3:5 verlor. Überragender Mann bei den Kings war Alexander Frolow mit einem Tor und zwei Assists.

Es seinem Trainer so richtig gezeigt, hat Pittsburgh-Verteidiger Ryan Whitney. Nachdem ihn Penguins-Coach Michel Therrien heftig kritisiert hatte, gab Whitney beim 4:3-Sieg der Pens gegen die New York Islanders mit zwei Toren und einem Assist die Antwort auf dem Eis.

Das Kanada-Duell gewannen die Toronto Maple Leafs mit 4:2 bei den Montreal Canadiens.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung