Hechts 17. Saisontor reicht Buffalo nicht

SID
Samstag, 02.02.2008 | 11:02 Uhr
hecht, jochen, buffalo
© Getty
Advertisement
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets

Atlanta - Auch das 17. Saisontor von Eishockey-Nationalspieler Jochen Hecht (im Bild links) hat die Buffalo Sabres nicht vor einer ärgerlichen Niederlage in der NHL bewahrt.

Die Sabres verloren 4:5 nach Penaltyschießen bei den Atlanta Thrashers und liegen im Osten fünf Punkte hinter einem Playoff-Platz zurück.

Hecht leitete nach einem 0:2-Rückstand in der 28. Minute die Aufholjagd der Gäste ein, die 3:2 und 4:3 führten. Buffalos Trainer Lindy Ruff klagte anschließend über zwei dumme Strafzeiten seiner Mannschaft, die Atlanta 17 Sekunden vor Schluss der regulären Spielzeit in Überzahl noch den 4:4-Ausgleich ermöglichten.

Nullnummer vom Meister

Die New Jersey Devils können derweil weiterhin nicht gegen Lokalrivale New York Rangers gewinnen. Beim 1:3 in eigener Halle setzte es für die Devils bereits die fünfte Pleite in Serie.

Meister Anaheim Ducks zog nach einer Nullnummer gegen die St. Louis Blues im Penaltyschießen den Kürzeren. Nach 60 Minuten und Overtime hatte es 0:0 gestanden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung