NHL

San Jose verliert trotz Goc-Treffer

Von SPOX
Goc, San Jose
© Getty

München - Auch ein Treffer von Marcel Goc konnte die vierte Niederlage in Folge für die San Jose Sharks nicht verhindern.

Der Deutsche erzielte im zweiten Drittel die zwischenzeitliche 1:0-Führung bei der 2:3-Niederlage der Sharks bei den New York Islanders. Für Goc war es sein fünftes Saisontor.

Zu Beginn des Schlussdrittels ging San Jose durch einen Treffer von Joe Thornton gar mit 2:0 in Führung, doch durch drei Tore binnen acht Minuten durch Andy Hilbert, Mike Comrie und Freddy Meyer drehten die Islanders die Partie noch.

Klare Sieg für Detroit, Phoenix und Devils

Trotz des Sieges bleibt New York weiterhin auf dem letzten Platz der Atlantic Division, San Jose hingegen rangiert in der Pacific Division auf Rang drei.

In den weiteren Partien der Nacht landeten Detroit wie auch Phoenix jeweils klare 4:0-Siege. Die Red Wings gewannen bei den Colorado Avalanche, die Phoenix Coyotes setzen sich bei den Los Angeles Kings durch. Den New Jersey Devils gelang ein klarer 5:1-Heimerfolg gegen Colorado Avalanche.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung