Donnerstag, 17.01.2008

NBA

Shaq ist zurück

München - Was sollte den Miami Heat den dringend benötigten Aufschwung bringen, wenn nicht die Rückkehr von Shaquille O'Neal?

Shaquille O'Neal, Miami Heat, NBA
© Getty

Gute Frage, nächste Frage! Gegen die Chicago Bulls kehrte der Superstar mit auskurierter Hüftverletzung erstmals seit dem 26. Dezember in die Halle zurück. Geholfen hat es freilich nichts: Mit 96:126 verlor Miami auch das elfte Spiel hintereinander.

Shaq machte 24 Punkte, zehn Rebounds und zu viele Fouls, nach seinem sechsten wurde er vorzeitig zum Duschen geschickt.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

 

Ben Gordon (24 Punkte) und Joe Smith (23) waren die Erfolgsgaranten für die Bulls, die mit 15 Siegen und 22 Niederlagen aber weiterhin auf dem letzten Platz der Central-Division liegen. Miami trägt mit acht Siegen und nun 29 Niederlagen weiterhin die rote Laterne der Southeast-Division.

Coach Riley ratlos, aber ehrlich

Miamis Coach Pat Riley war ob des Debakels in der heimischen American-Airlines-Arena ratlos - und gab dies auch ganz offen zu: "Es ist schlimm, ich habe jetzt, heute Abend, in diesem Moment keine Erklärung dafür."

Dwyane Wade untermauerte Miamis Leistungen in diesem Jahr mit einer wissenschaftlichen These: "Wir verlieren immer. Dass wir verlieren, ist fast schon ein Naturgesetz."

 

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
LeBron James gefallen die Versuche, ihn aus dem Konzept zu bringen

James: Ich spiele lieber auswärts als zuhause

Paul Millsap kann sich im Sommer ein neues Team suchen

Millsap lässt Zukunft in Atlanta offen

Chris Paul erzielte gegen die Jazz 29 Punkte

Clippers erzwingen Spiel 7 - Celtics locker weiter


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016/17 MVP?

James Harden
Russell Westbrook
ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.