Sonntag, 13.01.2008

NHL

Sturm Torschütze bei Bruins-Sieg

Berlin - Nach zuletzt zwei Niederlagen haben die Boston Bruins bei den Philadelphia Flyers in der NHL einen 4:3-Sieg nach Verlängerung gefeiert.

Der Ex-Landshuter Marco Sturm hatte mit einem Tor zum zwischenzeitlichen 2:1 und einer weiteren Vorlage maßgeblichen Anteil am Erfolg seines Teams. Die Bruins sind Tabellen-Dritter der Northeast-Division, die von den Ottawa Senators angeführt wird. Die Mannschaft von Christoph Schubert setzten sich gegen die Detroit Red Wings mit 3:2 durch.

Die San Jose Sharks, Spitzenreiter der Pacific-Division, fuhren ebenfalls einen Sieg ein. Das Team von Marcel Goc und Christian Ehrhoff feierte beim 3:2 gegen Toronto den dritten Erfolg in Serie. Eine Niederlage kassierten dagegen Jochen Hechts Buffalo Sabres, die gegen New Jersey nach Penaltyschießen mit 2:3 den Kürzeren zogen.

Das könnte Sie auch interessieren
Draisaitl legte vor, Teamkamerad Connor McDavid netzte zum Endstand ein

Draisaitl rückt Sturm auf die Pelle

Tom Kühnhackl und seine Pens verloren das Spitzenspiel gegen Columbus

Roundup: Kühnhackl verliert, Jagr wieder genial

Antoine Vermette droht ebenfalls eine dicke Geldstrafe

Stockschlag: Zehn Spiele Sperre für NHL-Star


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.