NFL

"QB Killa" Warren Sapp macht Schluss

Von SPOX
Freitag, 04.01.2008 | 13:39 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
MLB
Mi01:10
Red Sox -
Twins
MLB
Do01:10
Red Sox -
Twins
MLB
Do18:10
Indians -
Rangers
MLB
Fr02:10
White Sox -
Yankees
MLB
Sa01:10
Reds -
Cubs
MLB
Sa02:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa02:15
Royals -
Twins
MLB
Sa04:07
Angels -
Mariners
MLB
Sa20:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa22:10
Brewers -
Marlins
MLB
So04:07
Angels -
Mariners
MLB
So19:10
Reds -
Cubs
MLB
So20:10
Astros -
Yankees
MLB
So20:10
White Sox -
Rangers
MLB
So20:10
Brewers -
Marlins
MLB
Di00:05
Nationals -
Mets
MLB
Di01:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di01:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di02:10
Twins -
Angels
MLB
Di19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di20:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di20:20
Cubs -
Bay Rays
MLB
Mi19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Do01:35
Braves -
Astros
MLB
Do02:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Do04:10
Mariners -
Royals
MLB
Do19:45
Cardinals -
Marlins
MLB
Fr01:05
Nationals -
Braves
MLB
Fr01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Fr02:10
Twins -
Orioles
MLB
Sa01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Sa04:10
Mariners -
Athletics
MLB
Sa04:15
Giants -
Marlins
MLB
Sa19:05
Yankees -
Brewers
MLB
So01:15
Cubs -
Pirates
MLB
So19:05
Yankees -
Brewers
MLB
So19:07
Blue Jays -
Astros
MLB
So21:05
Rangers -
Angels

München - Mit Warren Sapp hat einer der besten Defensive Tackle der NFL-Geschichte seinen Rücktritt erklärt.

Der 35-Jährige spielte von 1995 bis 2003 für die Tampa Bay Buccaneers. In den letzten vier Spielzeiten war er für die Oakland Raiders im Einsatz. Beim Super-Bowl-Triumph der Bucs 2002/2003 war Sapp einer der Schlüsselspieler.

Sieben Mal wurde er für den Pro Bowl, das All-Star-Game der NFL, nominiert, 1999 wurde er als Bester Defensivspieler der Liga ausgezeichnet. Mit 96,5 Sacks ist er zweitbester Defensive Tackle seit diese Kategorie statistisch erfasst wird.

Sapp war Zeit seiner Karriere nie unumstritten wegen seines losen Mundwerks und seiner harten, teilweise überharten, Spielweise.

Berühmt ist ein Vorfall aus dem November 2002, als Sapp Chad Clifton von den Green Bay Packers mit einem Hit abseits des Geschehens eine schwere Beckenverletzung beibrachte und anschließend Packers-Headcoach Mike Sherman übel beschimpfte, weil der ihn zur Rede gestellt hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung