18 Paraden: Kölzig hält 2:1-Sieg der Capitals fest

SID
Donnerstag, 10.01.2008 | 14:17 Uhr
Olaf, Kölzig, Washington, Capitals
© Getty
Advertisement
NFL
Live
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards
NBA
Cavaliers @ Jazz
NFL
RedZone -
Week 17
NHL
Maple Leafs @ Golden Knights
NBA
Bulls @ Wizards

Washington - Olaf Kölzig glänzte in der NHL und führte seine Washington Capitals zu einem 2:1-Sieg gegen die Colorado Avalanche. Der deutsche Goalie rettete in der Nacht mit 18 Paraden den 18. Saisonsieg der Capitals.

Seine größte Tat gelang dem 37-Jährigen kurz vor Schluss gegen Tyler Arneson. Mit 43 Punkten rangiert Washington in der Southeast Division auf Rang vier.

Nach schwächeren Spielen in dieser Saison kommt Kölzig, der 2005 mit den Berliner Eisbären deutscher Meister war und 16 Länderspiele für Deutschland bestritt, immer besser in Form. "Das Wichtigste ist, dass wir gewonnen haben", erklärte der Torwart zu seiner Leistung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung