Dienstag, 22.01.2008

Dirk Nowitzki exklusiv bei mySPOX

"Alles nur maßgeschneidert"

München - Frag' Dirk! Am Tag der Giganten bei Premiere hatten die User von mySPOX die Möglichkeit, dem deutschen NBA-Superstar Dirk Nowitzki per Video Fragen zu stellen.

© Getty

Diese wurden im Rahmen der Live-Übertragung des Spiels der Dallas Mavericks bei den Washington Wizards (84:102) ausgestrahlt.

SPOX.com hat die besten Fragen und Dirks Antworten zusammengefasst:

Du fragst, Dirk antwortet - im Video!

Roxane fragte: Kannst Du Dir Dein Karriereende in Deutschland vorstellen?

Dirk Nowitzki antwortete: So richtig habe ich mir das auch noch nicht überlegt, wie meine Karriere zu Ende geht. Ich habe noch drei Jahre Vertrag in Dallas, danach bin ich 33. Dann muss man sehen, ob es mir Spaß macht, oder wie meine Karriere verlaufen ist. Bis dahin gibt es noch eine Menge Fragen, die ich jetzt noch nicht beantworten kann. Früher habe ich immer gesagt, dass ich es mir nicht mehr vorstellen kann, wieder in Deutschland zu spielen. Aber man sollte niemals nie sagen, es kann alles passieren.

Ein Nowitzki-Fan fragte: In welchem Laden in den USA findest Du Hosen, die Dir passen?

Dirk: Eigentlich in gar keinem Laden. Ich habe das Glück, dass Nike mein Sponsor ist und von daher habe ich genug Klamotten. Wenn es aber um Anzüge oder Jeans geht, muss ich mir die schon maßanfertigen lassen.

Amidu fragte: Wie ist es gegen physische Spieler wie Shaquille O'Neal oder Dwight Howard zu spielen? Wie siehst du Dwight Howards Zukunft in der NBA?

Dirk: Shaq war über die letzten 10 Jahre der dominanteste Spieler in der Liga und Dwight Howard fängt jetzt genau da an. Er ist super groß und athletisch, der springt aus der Halle. Wenn er noch ein bisschen an seinem Wurf arbeitet in den nächsten Paar Jahren, kann er der nächste Shaq werden und genau so dominant sein. Es macht einfach super Spaß, ihm zuzusehen. Er kann alles erreichen, was er will. Er muss wissen, wie er sich weiter verbessern will, aber das Potential ist unglaublich.

Ein Mavericks-Fan fragte: Wie sind die Steakhäuser in Dallas?

Dirk: Die Steakhäuser sind natürlich exzellent - Texas ist ja bekannt für seine Steaks. Es gibt drei, vier sehr gute Steakhäuser, wo ich auch teilweise hingehe. Aber ich versuche nicht allzu oft Rind zu essen. Ab und zu ist das schön und gut, aber nicht zu oft.

Ein Fan fragte: Hallo Dirk, wer ist Dein unangenehmster Gegenspieler in der NBA?

Dirk: Schwere Frage. In der NBA gibt es so viele Athleten, vor allem auf meiner Power Forward Position. Da ist eigentlich jeden Abend ein schweres Matchup für mich. Aber ich würde fast Kevin Garnett sagen, weil er einfach sehr, sehr gut verteidigt und auch in der Offensive sehr, sehr gut ist. Er bringt immer sein bestes Spiel gegen mich, von daher ist es ein sehr sehr gutes Matchup.

Deniz Karatas fragte: Wie wichtig ist Musik für Dich und was hörst Du für Musik?

Dirk: Musik ist riesig in meinem Leben, ich höre wahnsinnig gerne Musik und mache auch selber Musik. Musik ist eine eigene Welt, da kann ich abschalten. Zuhause habe ich immer Musik im Hintergrund laufen, ich brauche das irgendwie. Nachdem ich vor fünf, sechs Jahren mit dem Gitarrespielen angefangen habe, höre ich eher rockige Sachen. Das geht von den Rolling Stones bis zu den Foo Fighters. Früher habe ich viel Rap gehört, aber man wird älter und da hat sich auch mein Musikgeschmack geändert.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.