Suche...

12.Sieg in Folge für Portland

SID
Samstag, 29.12.2007 | 09:53 Uhr
Advertisement
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

München - Die Portland Trail Blazers haben durch einen 109:98-Erfolg gegen die Minnesota Timberwolves den 12. Sieg in Folge eingefahren.

Seit der Saison 2000/2001 war das Team von Coach Nate McMillan nicht mehr derart erfolgreich. Der Klubrekord aus der Spielzeit 1990/91 liegt bei 16 Siegen in Folge.

"Dieses Serie ist schon toll. Aber eigentlich denken wir nicht daran. Wir versuchen, einfach nur Spiel zu gewinnen und unseren Heimvorteil auszunutzen", sagte Portlands Guard Brandon Roy. Mit 22 Punkte war Roy bester Werfer seines Teams. Mit 17-12 liegen die Trail Blazers auf Rang zwei der Northwest Division. 

Rekordwert von Wade

Den Miami Heat reichte dagegen auch eine Karrierebestleistung von Dwayne Wade nicht zum Sieg. Miamis Superstar erzielte 48 Punkte und steuerte nebenbei noch 11 Assists und 7 Rebounds bei. Dennoch unterlag das Team von Coach Pat Riley in eigener Halle den Orlando Magic nach Overtime mit 114:121.

Bester Mann bei den Gästen war Center Dwight Howard, der neben 29 Punkten auch noch 21 Rebounds ablieferte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung