Suche...

NFL

Colts gewinnen Spitzenspiel gegen Jacksonville

Von SPOX
Sonntag, 02.12.2007 | 23:08 Uhr
Indianapolis Colts, NFL
© Getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
Ravens @ Vikings
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NFL
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NFL
Bills @ Jets

München - Irgendwann musste es ja passieren, warum also nicht im Sonntagstopspiel der 13. NFL-Woche?

Nach 231 erfolgreichen Pässen in Folge musste Jacksonvilles Quarterback David Garrard beim 25:28 der Jaguars gegen Indianapolis die erste Interception der Saison hinnehmen. Antoine Bethea fischte das abgefälschte Ei aus der Luft und zeichnete so für dieses Novum verantwortlich.

Dennoch brachte Garrard seine Mannschaft mit 257 Passing Yards und zwei Touchdowns  in die Nähe eines möglichen Sieges gegen den Division-Rivalen. Das Problem an der Sache: Sein Gegenüber Peyton Manning war einmal mehr herausragend.

Manning und der Videobeweis ziehen Jaguars die Zähne

Der Quarterback warf vier Touchdownpässe und orchestrierte die Offensive der Colts meisterlich. Zwei davon, und hier kommt auch Indianapolis-Coach Tony Dungy ins Spiel, nach klugen Challenges im ersten Viertel, die Schiri-Entscheidungen nach Konsultation der Videobilder zu Gunsten der Colts korrigierten. 14:0 lag Indianapolis nach dem ersten Spielabschnitt in Führung, 21:7 zur Halbzeit.

Ab dem dritten Viertel übernahm Jacksonville das Kommando. Mit einem Touchdown-Pass über 17 Yards und einer 2-Point Conversion brachte Garrard sein Team 2:47 Minuten vor Ende der Partie mit 25:28 auf drei Punkte an die Colts heran.

Colts vor Gewinn der AFC South

Doch die nutzen ihren Ballbesitz, um souverän die Uhr herunterticken zu lassen.

Die Colts (10-2) stehen damit kurz vor dem fünften Gewinn der AFC South in Serie. Nach dem zweiten Saisonsieg gegen die Jaguars (8-4) liegt Indianapolis vier Spiele vor Ende der regulären Saison drei Siege vorn.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung