Suche...

Leichter Aufwärtstrend in Chicago

Von SPOX
Sonntag, 02.12.2007 | 09:19 Uhr
Advertisement
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets

München - Leichter Aufwärtstrend bei den Chicago Bulls. Mit dem 111:95-Erfolg gegen die Charlotte Bobcats hat das Team aus der "Windy City" zum ersten Mal in dieser Saison zwei Spiele in Folge gewonnen.

Überragende Akteure waren Ben Gordon mit 34 Punkten und Luol Deng mit 29 Zählern. Vielleicht aber noch wichtiger für alle Bulls-Fans war der starke Auftritt von Ben Wallace. Big Ben kam auf 10 Punkte, 19 Rebounds, 5 Steals und 4 Blocks.

Trotz eines 18-Punkte-Rückstandes in der ersten Halbzeit besiegten die New Jersey Nets am Ende die Philadelphia 76ers in der Overtime mit 94:92.  Vince Carter, der überraschend von der Bank kam, erzielte 24 Punkte für die Nets.

McGrady kann Rockets-Pleite nicht verhindern 

Die Hoston Rockets verloren bei der Rückkehr von Coach Rick Adelman nach Sacramento mit 99:107 bei den Kings. Auch 40 Punkte von Tracy McGrady und 29 Zähler von Yao Ming konnten die Niederlage nicht verhindern. Für Sacramento trafen Ron Artest und Kevin Martin (jeweils 26 Punkte) am besten.

Weiter bemerkenswert gut schlagen sich die Washington Wizards ohne den verletzten Gilbert Arenas. Angeführt von Caron Butler (29 Punkte) und Antawn Jamison (28 Zähler) besiegten die Wizards die Toronto Raptors 101:97. In neun Spielen ohne ihren Superstar hat Washington eine positive Bilanz (5-4).

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung