NHL

Rekord für Ehrhoff trotz verschossenem Penalty

SID
Samstag, 29.12.2007 | 10:54 Uhr
© Getty
Advertisement
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 5)
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 6)
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

St. Louis - Trotz eines vergebenen Penaltys von Nationalspieler Christian Ehrhoff haben die San Jose Sharks ihren Auswärtsrekord in der NHL ausgebaut.

Die Kalifornier feierten mit dem 1:0 bei den St. Louis Blues den achten Auswärtssieg in Folge und verbesserten ihre Klub-Bestmarke weiter. Zunächst scheiterte Ehrhoff in der 52. Minute mit seinem Penalty an Torhüter Manny Legace.

Drei Minuten vor Ende durfte der Ex-Krefelder aber aufatmen, als Milan Michalek doch noch zum Sieg einschoss. Auch Marcel Goc gehörte erneut zum Aufgebot von San Jose.

Boston weiter auf Talfahrt

Marco Sturm und die Boston Bruins setzten ihre sportliche Talfahrt dagegen fort. Boston kassierte mit dem 3:4 bei den Carolina Hurricanes mit Dennis Seidenberg bereits die fünfte Niederlage in Folge.

Carolina führt die Southeast Division weiter an, Boston droht dagegen aus den Playoff-Plätzen im Osten zu fallen. Eine Niederlage kassierte auch Jochen Hecht mit den Buffalo Sabres beim 1:2 nach Penaltyschießen bei den New Jersey Devils. Buffalo hat damit ebenso wie Boston 40 Punkte auf dem Konto.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung