Suche...

Petrino verlässt die Falcons

Von Spox
Mittwoch, 12.12.2007 | 11:32 Uhr
Bobby Petrino, Atlanta Falcons
© Getty
Advertisement
MLB
All-Star Game: National League -
American League
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
MLB
Astros @ Angels
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Phillies @ Red Sox

München - Die Atlanta Falcons müssen sich einen neuen Trainer suchen.

Bobby Petrino warf die Brocken beim NFL-Team hin. Am Dienstag Nachmittag unterrichtete der 46-Jährige per Telefon die Franchise von seiner Entscheidung. Kurz darauf heuerte er als Head Coach beim Arkansas College-Team an.

"Tag der Entscheidung"

"Es war der Tag der Entscheidung", erklärte Petrino. "Es fällt mir unheimlich schwer, Atlanta zu verlassen. Aber es war einfach, mich für Arkansas zu entscheiden." Wer die Falcons in den letzten drei Spielen trainieren wird, steht bislang noch nicht fest.

Damit trennen sich die Wege zwischen Petrino und den Falcons nach nur 13 Partien. Im Januar übernahm er den Job und wollte um Quarterback Michael Vick ein Team aufbauen.

Nach den Ermittlungen gegen Vick wegen illegaler Hundekämpfe wurde der Star des Teams von der NFL suspendiert. Mittlerweile wurde er zu 23 Monaten Gefängnis verurteilt. Petrino verlor seine wichtigste Stütze im Team und schaffte es nicht, diesen Verlust zu kompensieren.

Nach der 14:34-Pleite im Monday Night Game gegen die New Orleans Saints, der zehnten Saisonniederlage in der Saison, zog Petrino seine Konsequenzen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung