NBA

Kirilenko-Gala: Jazz deklassieren Lakers

Von SPOX
Samstag, 01.12.2007 | 09:45 Uhr
Advertisement
MLB
Live
Rays @ Blue Jays
MLB
Live
Reds @ Cubs
MLB
Indians @ Twins
MLB
Diamondbacks @ Astros
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Braves @ Rockies
NFL
Buccaneers @ Jaguars
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

München/Salt Lake City - Dank ihres überragenden Europameisters Andrei Kirilenko haben die Utah Jazz einen glanzvollen 120:96-Sieg über die Los Angeles Lakers gefeiert.

Mit 20 Punkte, 11 Rebounds und 11 Assists gelang dem Russen ein Triple-Double - 6 Steals und 4 Blocks rundeten seine brillante Leistung ab.

Bester Punktesammler bei den Jazz, die ohne ihren Topscorer Carlos Boozer und ohne Mehmet Okur antreten mussten, war Spielmacher Deron Williams mit 35 Punkten. Kobe Bryant kam auf 28 Zählern bei den chancenlosen Lakers.

Im Spitzenspiel der Nacht setzten sich die Phoenix Suns mit 110:106 gegen die Orlando Magic durch. Bei den Suns erzielten sechs Spieler 15 Punkte und mehr, Raja Bell war ihr bester Scorer mit 20 Zählern. Bei den Magic ragte Dwight Howard mit 30 Punkten und 23 Rebounds heraus.

Zu Arbeitssiegen kamen die Spitzenreiter der beiden Conferences: Die Boston Celtics gewannen bei den Miami Heat mit 95:85, die San Antonio Spurs deklassierten die Minnesota Timberwolves dank eines beherzten Schlussspurts - 32:11 im Schlussviertel - mit 106:91.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung