Suche...

Heat im Leistungstief

Miami wartet weiter auf ersten Sieg

Von SPOX
Sonntag, 21.10.2007 | 11:14 Uhr
Miami, Memphis, Milicic
© Getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

München - Nimmt man die Preseason als Maßstab, dann werden die Miami Heat in der bevorstehenden NBA-Saison keine Rolle spielen.

Denn beim 98:104 in Memphis bezog der Meister von 2006 die sechste Niederlage im sechsten Vorbereitungsspiel. Die Grizzlies verzichteten dabei sogar noch auf ihren besten Spieler Pau Gasol.

Miamis Coach Pat Riley nahm die Begegnung zum Anlass, um seine junge Garde wie Brian Chase, Joel Anthony und Jeremy Richardson zu testen. Mit wenig Erfolg, denn die Heat führten nicht ein einziges Mal.

Bester Punktesammler des Ex-Champs, der ohne Shaquille O'Neal, Dwyane Wade und Alonzo Mourning antrat, war Chase mit 19 Zählern. Bei Memphis war Rudy Gay (22) am treffsichersten.

Spurs schlagen Detroit

Besser als Miami ist der aktuelle Meister aus San Antonio drauf. Die Spurs kanzelten die Detroit Pistons mit 104:80 ab.

Tony Parker gab dabei sein Debüt in der Preseason und machte in 17 Minuten sieben Punkte. Tim Duncan steuerte 13 Zähler zum klaren Heimsieg bei.

Die Ergebnisse der restlichen Preseason-Partien: Boston - Philadelphia 78:96, Los Angeles Clippers - Phoenix 110:103, Chicago - Indiana 100:88, Milwaukee - Minnesota 106:97, Seattle - Houston 94:117, Los Angeles Lakers - Charlotte 113:93.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung