Schwede feiert Shutout

Auf Lundqvist ist Verlass

Von SPOX
Freitag, 26.10.2007 | 08:43 Uhr
lundqvist
© Getty
Advertisement
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 5)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NBA
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 6)
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

München - Die New York Rangers können es also doch noch.

Nach vier Niederlagen in Serie besiegten die Blueshirts die New Jersey Devils vor heimischem Publikum mit 2:0. Zwei Spieler waren die Garanten für den Rangers-Sieg: Goalie Hendrik Lundqvist feierte seinen zweiten Shutout in den letzten drei Spielen und vorne machte Nigel Dawes mit zwei Treffern alles klar.

Lundqvist zeigte sich nach dem Spiel mit der Leistung seiner Vordermänner zufrieden: "Mir gefällt gut, wie wir momentan spielen. Wir sollten nur noch mehr Tore schießen."

Boston zu Hause eine Macht

Ebenfalls einen Heimsieg fuhr Boston mit Marco Sturm ein. Die Bruins bauten dabei mit einem 3:1-Sieg gegen die Chicago Blackhawks ihre beeindruckende Heimserie aus. Im dritten Spiel feierten sie den dritten Sieg und mussten erst zwei Gegentore hinnehmen.

Mit zwei Treffern war Jungstar Phil Kessel der entscheidende Mann für die Bruins. Sturm stand knapp 17 Minuten auf dem Eis, konnte sich aber nicht in die Scorerliste eintragen.

Ducks kommen nicht in die Gänge

Ganz anders sieht es beim amtierenden Champion aus Anaheim aus. Die Ducks mussten sich auf heimischem Eis den Phoenix Coyotes mit 0:1 geschlagen geben. Rookie Craig Weller erzielte das Tor des Tages und fügte dem Meister die siebte Niederlage im zehnten Saisonspiel zu.

Für die Coyotes, bei denen Torhüter Alex Auld 30 Schüsse abwehrte, war es nach elf Niederlagen der erste Sieg seit über vier Jahren in Anaheim.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung