Carolina mit Kantersieg in Toronto

Von SPOX
Mittwoch, 10.10.2007 | 09:37 Uhr
Carolina Hurricanes, NHL, Seidenberg
© Getty
Advertisement
NFL
Live
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Live
Blues @ Jets
NFL
Live
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards
NBA
Cavaliers @ Jazz
NFL
RedZone -
Week 17
NHL
Maple Leafs @ Golden Knights
NBA
Bulls @ Wizards

München - Nachdem die Carolina Hurricanes vergangene Saison nur ein Jahr nach ihrem Stanley-Cup-Triumph die Playoffs verpasst hatten, scheint es diese Saison wieder aufwärts zu gehen. 

Spätestens mit dem 7:1-Kantersieg bei den Toronto Maple Leafs haben die Hurricanes bewiesen, dass wieder mit ihnen zu rechnen ist.

Nach der Führung der Leafs durch ein Power-Play-Tor von Bryan McCabe (5. Minute) spielte im Air Canada Center nur noch Carolina. Justin Williams (7.) und Cory Stillman (20.) drehten das Spiel bereits im ersten Drittel. Im zweiten Abschnitt bauten die Hurricanes ihre Führung durch Tore von Matt Cullen (32.) und Ray Whitney (37.) aus.

Maple Leafs mit schlechtem Saisonstart

Im Schlussdrittel sorgten Scott Walker (42.), Jeff Hamilton (46.) und Eric Staal (55.) für den Endstand. Dennis Seidenberg zeigte erneut eine gute Leistung für Carolina und gab beim 7:1 von Staal einen Assist.

Die Maple Leafs kassierten im fünften Saisonspiel die vierte Niederlage. "Für so eine Leistung gibt es keine Entschuldigung. Wir waren einfach nur schlecht", sagte Toronto-Captain Mats Sundin.

Blake trotz Erkrankung auf dem Eis 

Leafs-Stürmer Jason Blake stand zum ersten Mal auf dem Eis, nachdem er an die Öffentlichkeit gegangen war und erklärt hatte, an einer seltenen Form von Leukämie zu leiden.

Dabei handelt es sich um eine chronische Erkrankung, die aber gut behandelbar ist. Blake, vor der Saison von den New York Islanders nach Toronto gekommen, wird die Saison aller Voraussicht nach ohne Beeinträchtigung durchspielen können.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung