NBA-Preseason

Star-Aufgebot der Suns dominiert Utah Jazz

Von SPOX
Dienstag, 16.10.2007 | 12:14 Uhr
nba suns jazz nash
© Getty
Advertisement
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

München - Dank einer überzeugenden Offensiv-Leistung haben die Phoenix Suns ihr NBA-Vorbereitungsspiel gegen die Utah Jazz mit 124:101 gewonnen.

Im US Airways Center waren es besonders Leandro Barbosa mit 28 Punkten und Raja Bell mit 24 Punkten, die für den zweiten Sieg im dritten Vorbereitungsspiel der Suns sorgten. Doch auch Shawn Marion (16 Punkte), Grant Hill (14 Punkte) und Steve Nash (12 Punkte) hatten erheblichen Anteil am Erfolg der Suns.

Dabei glänzte Phoenix besonders von der Drei-Punkte-Linie. Ohne den wegen einer ausheilenden Knie-Verletzung fehlenden Amare Stoudemire trafen die Suns 13 ihrer ersten 18 Drei-Punkte-Würfe.

Nach einer 35-Punkte-Führung im dritten Viertel ließen die Suns auch in der Defensive nicht mehr viel anbrennen und Utah kam trotz der 15 Punkte von Ersatz-Forward Paul Millsap nicht mehr heran.

Pacers behalten weiße Weste

Eine makellose Bilanz während der Vorbereitung haben weiterhin die Indiana Pacers. Sie besiegten die New Orleans Hornets auswärts mit 117:104. Eine perfekte Bilanz hatte dabei Ersatzspieler Ike Diogu, der mit 19 Punkten bester Werfer der Pacers war. Er traf jeden seiner sieben Versuche aus dem Feld und alle fünf Freiwürfe.

In den weiteren Spielen besiegten die Memphis Grizzlies die Minnesota Timberwolves mit 101:93 und die Charlotte Bobcats die New Jersey Nets mit 96:86. Außerdem traten die Golden State Warriors gegen den litauischen Traditionsverein Zalgiris Kaunas an. Dabei setzten sich die Warriors souverän mit 107:88 durch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung