Mittwoch, 24.12.2014

Der persönliche Jahresrückblick 2014

Zwischen Umbruch & Abenteuerreisen

Ja ist denn heut schon Weihnachten? Das Sport-Jahr 2014 war für alle turbulent - auch bei SPOX. Es gibt ein neues Zuhause und auch sonst erlebten wir Abenteuerliches. Sieben Redakteure erzählen von ihren verrückten Erlebnissen bei der Fußball-WM in Brasilien, den olympischen Winterspielen in Sotschi oder dem Ryder Cup. Merry SPOXmas!

Allerlei Kurioses erlebten die Redakteure Simbeck, Reimann, Tittmar, Regelmann und Gruber (v.l.)
© getty
Allerlei Kurioses erlebten die Redakteure Simbeck, Reimann, Tittmar, Regelmann und Gruber (v.l.)
SPOX Adventskalender 2014 powered by zalando

2014: Das Jahr des Umbruchs

Von Haruka Gruber (Chefredakteur)

Bitte nicht falsch verstehen: Uns ist durchaus bewusst, dass es dem Leser gleich sein dürfte, wie turbulent das Jahr 2014 für die deutsche Medienbranche verlief. Wenn ich nach einem anstrengenden Arbeitstag zum Einkaufen gehe und es keine Tomaten gibt, interessiert es mich auch nicht, ob es an der falschen Planung des Supermarkts liegt oder daran, dass weltweit ein Liefer-Engpass an Tomaten herrscht. Ich ärgere mich einfach.

So oder so ähnlich dürfte es einigen SPOX-Usern gehen. Sie kritisieren die Werbung auf der Homepage und in der App, die Video-Einbindung oder die vermeintlich so unverhältnismäßig häufige Berichterstattung über die Bayern, Dortmund und neuerdings den Basketball. Wir können die Beschwerden hin und wieder verstehen - aber dennoch wollen wir die Gelegenheit nutzen, um Zusammenhänge zu erklären.

Chefredakteur Haruka Gruber
Chefredakteur Haruka Gruber

Vorweg: So, wie es den gebührenfinanzierten Angeboten wie www.sportschau.de oder www.zdfsport.de ermöglicht wird, würden wir aus redaktioneller Sicht gerne auf Werbung verzichten. Allerdings sind wir im Gegensatz zu den öffentlich-rechtlichen Kollegen auf Reichweite und Anzeigeneinnahmen angewiesen, um SPOX bestmöglich zu betreiben. Dass wir trotzdem versuchen, unser eigenes Profil zu bewahren und dem User einen Mehrwert zu bieten, haben wir Euch spätestens dieses Jahr hoffentlich bewiesen. Natürlich berichten wir weiter über die Bayern und Dortmund, selbstredend ist Basketball eine wichtige Sportart bei SPOX. Aber ist Letzteres nicht schon ein Ausdruck dessen, wie wir uns bemühen, einen etwas anderen Weg zu gehen als andere Medien?

Interview-Highlight zum Jahresbeginn

Wir berichten das gesamte Jahr regelmäßig und tiefgründig über die Formel 1, die NFL oder Tennis. Wir schreiben regelmäßige Kolumnen im Handball, im Wintersport und im Golf. Wir interviewten alleine in den letzten zwei Wochen Alpin-Superstar Marcel Hirscher, Dart-Weltmeister Michael van Gerwen, Eishockey-Nationalspieler Felix Schütz oder Radsport-Legende Jens Voigt.

Und auch im Fußball werden wir uns weiter abheben: Nur in der ersten Dezember-Hälfte hatten wir ein Porträt von Leverkusens Co-Trainer Lars Kornetka und Marina Granovskaia, der mächtigsten Frau im Weltfußball, sowie Interviews mit Christian Heidel und Thomas Schaaf, die in der Form früher nur in Magazinen zu kaufen waren. Was wir damit sagen wollen: Wer sich nicht für Bayern, Dortmund und Basketball interessiert, findet auf SPOX genügend hochwertige Alternativen. Und diesen Ansatz werden wir 2015 weiter verfolgen - unter anderem gleich zum Jahresbeginn mit einem Interview mit Australian-Open-Titelverteidiger Stan Wawrinka.

2014 war für die gesamte deutsche Medienbranche ein schwieriges Jahr. Besonders die Tageszeitungen mussten kämpfen, viele Sportjournalisten-Kollegen verloren ihre Jobs. Dass SPOX trotzdem in der Lage war, die Coverage auszuweiten, Stellen aufzubauen und neue Projekte wie die NBA-Webshow "Fastbreak" oder zur WM die tägliche Webshow "GO!Brasil" umzusetzen und Partner der Berliner WM-Fanmeile zu sein, ist nicht selbstverständlich - und ist vor allem Euch, den SPOX-Usern, zu verdanken.

Umzug in neues Büro

Damit wir all das fortführen können, nutzten wir die vergangenen Monate, um den größten Umbruch seit der Gründung von SPOX 2007 einzuleiten: Unser Mutterkonzern PERFORM Deutschland eröffnete im Norden Münchens für SPOX, für die Schwesterseiten Sportal.de und Goal.com sowie für Opta, dem größten Fußball-Datenanbieter der Welt und Partner der DFL, ein neues, gemeinsames Büro. So sehen wir uns in der Lage, in den kommenden Jahren weiter Gas zu geben und noch mehr Sport-Fans von uns zu überzeugen.

Wie sehr wir unsere Arbeit und den Sport an sich lieben - und wie groß unsere Motivation ist, Euch weiterhin die besten Storys aus den entferntesten Ecken der Welt zu liefern, erzählen Euch auf den folgenden Seiten einige unserere Redakteure, die ganz persönlich auf Ihre denkwürdigsten Momente 2014 zurückblicken.

Viel Spaß - und bleibt uns treu!

Seite 1: 2014, das Jahr des Umbruchs

Seite 2: Fünf Bekloppte beim Ryder Cup

Seite 3: Sotschi 2014, das Tor zur Zukunft? Hoffentlich nicht!

Seite 4: Shakira? Ich brauch' Internet!

Seite 5: Der Schlächter von Brackel

Seite 6: Beklaut & begeistert - CL-Wahnsinn in Madrid

Seite 7: Rookie-Alarm in Unterföhring

...

Bitte einen Moment Geduld.
Die Toolbox für Content-Marketing wird geladen ...

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.