Jahresrückblick

SPOX-User wählen Held und Gurke des Jahres

Von SPOX
Donnerstag, 08.01.2009 | 14:15 Uhr
Matthias Steiner mit der Trophäe für den Sportler des Jahres 2008
© Getty

Die SPOX-User haben gewählt. Eine Woche nach dem Beginn des neuen Jahres steht das Ergebnis der Jahresrückblicks-Votings zum Helden 2008 und zur Gurke 2008 fest. Und gewonnen haben keine Fußballer. Held des Jahres ist für die SPOX-User Gewichtheber Matthias Steiner, Gurke des Jahres ist Radfahrer Stefan Schumacher.
 

In beiden Fällen fiel die Wahl der rund 20.000 User deutlich aus. Steiner, der von den deutschen Sportjournalisten zum Sportler des Jahres gekürt worden ist, setzte sich mit 31,4 Prozent der Userstimmen durch. 1899 Hoffenheim hatte auf Platz zwei schon zehn Prozent Stimmen weniger.

Unvergessen und tausendmal erzählt ist Steiners Geschichte. Von Österreich nach Deutschland umgesiedelt, die Frau bei einem Autounfall verloren, dann sensationell Olympiasieger im Super-Schwergewicht.

Schumacher: Vom Helden zum Sünder

30 Prozent der User sahen in Dopingsünder Stefan Schumacher die unangefochtene Gurke des Jahres. Er hatte zwölf Prozent Vorsprung vor den DFB-Querulanten Michael Ballack, Torsten Frings und Kevin Kuranyi.

Schumacher avancierte zunächst zu einem der Helden des Jahres, gewann beide Zeitfahren bei der Tour de France und fuhr sogar im Gelben Trikot. Doch dann wurde er positiv auf das neue Dopingmittel CERA getestet. Der daraus resultierende Rechtsstreit ist noch immer nicht zu Ende.

Die Top 5 in beiden Kategorien in der Übersicht.

Helden des Jahres 2008:

  1. Matthias Steiner (Gewichtheben) 31,4 Prozent
  2. 1899 Hoffenheim (Fußball) 21,2 Prozent
  3. Michael Phelps (Schwimmen) 21,0 Prozent
  4. Sebastian Vettel (Formel 1) 13,1 Prozent
  5. Luis Aragones (Fußball) 5,3 Prozent

Gurken des Jahres 2008:

  1. Stefan Schumacher (Radsport) 30,0 Prozent
  2. DFB-Querulanten (Fußball) 18,0 Prozent
  3. John Terry (Fußball) 17,7 Prozent
  4. EM-Gastgeber 13,9 Prozent
  5. Fabian Hambüchen 12,1 Prozent

Hier geht's zum kompletten SPOX-Jahresrückblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung