Donnerstag, 05.05.2016

Larry Bird verkündet Aus von Frank Vogel

Pacers trennen sich von Vogel

Die Indiana Pacers werden mit einem neuen Trainer in die kommende Saison gehen. Nach dem Playoff-Aus gegen die Toronto Raptors wird das Team den auslaufenden Vertrag von Coach Frank Vogel nicht verlängern. Dies erklärte Pacers-Präsident Larry Bird auf einer Pressekonferenz.

Frank Vogel wird die Indiana Pacers nicht mehr trainieren
© getty
Frank Vogel wird die Indiana Pacers nicht mehr trainieren

"Frank wird nicht gefeuert. Ein Vertrag läuft aus, ich habe die Entscheidung getroffen, diesen nicht zu erneuern", so der 59-Jährige. "Es ist Zeit für eine neue Stimme hier. Ich habe eine Liste mit Kandidaten, aber wir haben die Entscheidung gerade erst gefällt, seit der All-Star-Break habe ich darüber nachgedacht."

Medienberichten zufolge hatte Vogel am Telefon versucht, Bird dazu zu bewegen, seine Entscheidung nochmal zu überdenken, stieß jedoch offensichtlich auf Granit. Vogel hatte die Pacers 2011 übernommen und seitdem 250 von 431 Spielen gewonnen.

2013 und 2014 schaffte es Indiana mit Vogel an der Seitenlinie in die Eastern Conference Finals, in der vergangenen Saison gewann man 45 Spiele in der Regular Season, scheiterte in den Playoffs aber in sieben Spielen an den Raptors.

Lange wird Vogel höchstwahrscheinlich aber nicht nach einem neuen Arbeitgeber suchen müssen. Der 42-Jährige soll unter anderem in New York, Houston und Sacramento ein Kandidat sein.

Alles zu den Indiana Pacers

Das könnte Sie auch interessieren
DeMarcus Cousins

Boogie: Trade war ein "Feigling-Move"

Paul George

Butler oder PG? Hawks wollten Monster-Deal

Omri Casspi wurde nach einem Spiel bei den New Orleans Pelicans entlassen

Medien: Pels waiven Casspi - und holen Williams


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016/17 MVP?

James Harden
Russell Westbrook
ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.