"Hoffe, ich stehe eher für Inhalt"

Von Timo Janisch
Freitag, 29.01.2016 | 11:00 Uhr
Alexander Bommes (l.) moderiert u.a. die Sportschau
© getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
DAZN ONLY Golf Channel
Live
Golf Central Daily -
18. Januar
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
CEV Champions League
PAOK -
Friedrichshafen
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. Januar
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
NHL
Stars @ Sabres
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. Januar
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. Januar
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Januar
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
NBA
Cavaliers @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Januar
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
NBA
Rockets @ Mavericks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Januar
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
CEV Champions League (W)
Fenerbahce -
Conegliano
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Januar
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
NBA
76ers @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Januar
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 1
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 2
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
NBA
Thunder @ Pistons
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Januar
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 2
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
Ligue 1
Marseille -
Monaco
NBA
Bucks @ Bulls
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. Januar
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. Januar
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
NBA
Nuggets @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. Januar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
CEV Champions League
Belchatow -
Dinamo Moskau
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man Utd
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Alexander Bommes hat sich in den letzten Jahren zu einem der Shootingstars der deutschen Sportmoderatoren-Landschaft entwickelt. Der 40-Jährige überzeugte durch seinen originellen Stil ein breites Publikum und moderiert seit einem Jahr auch die Sportschau, das Heiligtum der hiesigen Sportberichterstattung. Im Interview spricht er über seinen Werdegang und seine sportliche Vergangenheit.

Page 2: Herr Bommes, in einem Interview bezeichneten sie den Sport einst als Ihre "große Liebe" und als wichtigstes Gebiet Ihrer Moderationen. Was macht für Alexander Bommes die Faszination Sport aus?

Bommes: Eine Mannschaft zu haben. Nach Siegen zusammen zu feiern und nach Niederlagen zu weinen. Füreinander einzustehen und gemeinschaftlich etwas zu erreichen. Klingt ein bisschen pathetisch - aber genau das ist für mich Sport.

Page 2: Rund zehn Jahre lang spielten Sie als Handball-Profi, beendeten die Karriere aber frühzeitig, um einen Beruf mit längerfristiger Perspektive zu lernen. Fehlt diese Weitsicht den heutigen Profisportlern, die mit ihrer Karriere nicht aussorgen können?

Bommes: Das kann man in keiner Weise verallgemeinern. Hätte ich 2003 bessere Angebote gehabt, wäre ich auch nicht wieder nach Altenholz in die zweite Liga gegangen. Dass es im Nachhinein das größte Glück für mich war, in der Phase kein stärkerer oder im Kopf freierer Handballspieler gewesen zu sein, konnte ich damals nicht ahnen. Für mich war die Nichtverlängerung meines Vertrags in Gummersbach eine Niederlage, die aber Gott sei Dank zum richtigen Zeitpunkt kam und in das schönste Leben jetzt geführt hat.

Page 2: Sie begannen ein Jurastudium, spielten parallel dazu in der 2. Bundesliga Handball und arbeiteten beim NDR. Die meisten Menschen wären mit einer der drei Tätigkeiten voll ausgelastet. Wie konnten Sie alle drei miteinander vereinbaren?

Bommes: In Dormagen und Gummersbach als Vollprofi ging nicht alles parallel. Da habe ich zwar die nötigen Klausuren geschrieben, mich ansonsten aber auf den Sport konzentriert. In Altenholz war es dann aber perfekt. Da habe ich dann tagsüber studiert, abends trainiert und am Wochenende Spiele für den NDR Hörfunk kommentiert. Eine überragende Zeit.

Page 2: War es als ehemaliger Profi leichter, Fuß in der Branche zu fassen, in der Sie heute arbeiten? Wie waren Ihre Erfahrungen?

Bommes: Ich war ja nun kein allzu berühmter Spieler, entsprechend gab es auch keinen frenetischen Beifall, wenn ich im Funkhaus auflief. Die Begeisterung meines ersten Chefs Rudi Dautwiz bei der NDR 1 Welle Nord für den Sport und unsere vielen Gemeinsamkeiten haben aber schnell zu viel Vertrauen geführt. Er hat mich machen lassen und ich habe ihn nicht enttäuscht. Und ein klarer Pluspunkt zu Beginn meiner Erfahrungen war natürlich, dass ich entweder mit jedem oder gegen jeden Spieler selbst gespielt hatte und dadurch inhaltsreiche Interviews bekam. Und auch wenn heute kein Fußballspieler weiß, dass auch ich 25 Jahre lang in der Mannschaftskabine gesessen habe, gibt es doch schnell eine Vertrautheit unter Sportlern, die sehr dabei hilft, sich gegenseitig zu verstehen.

Page 2: Kollegen sagen über Sie, Ihre besten Eigenschaften wären Fairness und Teamgeist. Dinge, die man aus dem Sport kennt. Inwiefern lassen sie sich in das Berufsleben übertragen?

Bommes: Na ja, ohne diese Eigenschaften ist ja alles Mist und macht keinen Spaß. Umgekehrt aber gibt es doch nichts Schöneres - siehe oben - als sich gegenseitig für eine Sache zu begeistern und dann im besten Falle auch etwas zu erreichen. Beispielhaft ist unser Team des "Sportschau-Clubs" in der ARD. Die Sendung haben wir gemeinsam entwickelt, das ist unser Baby, jeder brennt lichterloh dafür - das ist sieben Jahre nach Ende meiner aktiven Karriere meine Mannschaft. Und wer Teamsport betreibt oder betrieben hat, weiß, wie das prägt.

Page 2: Sie haben einmal gesagt, dass Ihnen mit der Moderation des "Olympia-Telegramms" im Jahre 2012 klar wurde, dass Sie es als Sportmoderator schaffen könnten. Heute kann man getrost behaupten, dass Sie dies erreicht haben. Nun aber weiter gedacht: Welches Format oder Event möchten Sie eines Tages unbedingt einmal moderieren?

Bommes: Puh, ganz ehrlich? Nichts anderes gerade. Sport ist die Liebe, Talkshow die Herausforderung und "Gefragt Gejagt" ein Riesenspaß. Ich könnte nicht zufriedener sein.

Page 2: Als Moderator stehen sie für Flachs und Wortwitz. Eine Grundvoraussetzung oder haben es andere Stile nicht schwerer, erfolgreich zu werden?

Bommes: Ich hoffe, ich stehe eher für Inhalt. Wenn der allerdings nicht dröge und langweilig daherkommt, ist es auch nicht schlimm... Es klingt sehr platt, aber ich finde, wenn man "man selbst" ist, dann muss man sich nicht überlegen, ob man damit erfolgreich ist oder nicht. Dann merkt man schnell, ob es das Richtige ist oder nicht.

Page 2: Seit letztem Jahr moderieren Sie das Samstagabendheiligtum Sportdeutschlands. Was macht das Format "Sportschau" Ihrer Meinung nach aus?

Bommes: Phänomen Sportschau? Da gibt es doch bestimmt ganze Diplomarbeiten zu, oder? Ich glaube, jeden schlauen Satz, den man dazu sucht, hat schon jemand anderes gesagt. Die Sportschau ist das Größte, Relevanteste und Nachhaltigste, das es in Deutschland in dem Genre je gab, und es ist jedes Mal ein Feiertag, da stehen zu dürfen.

Page 2: Einige Beispiele zeigen, dass sich Moderatoren abnutzen können. Beschäftigt Sie so etwas oder was überzeugt Sie, dass Alexander Bommes auch noch in fünf, zehn oder fünfzehn Jahren über die Bildschirme flimmert?

Bommes: Ha! Jetzt kann ich endlich mal den Satz sagen, für den ich meine Gesprächspartner schon häufig am liebsten rausgeschmissen hätte: Ich denke von Spiel zu Spiel. Denn - Achtung - das nächste ist ja immer das schwerste...

Alle Texte von Page 2 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung