Olympia 2018: Shorttracker Lim Hyojun gewinnt erstes Gold für Gastgeber Südkorea

SID
Samstag, 10.02.2018 | 13:51 Uhr
Lim Hyojun gewann die erste Goldmedaille für Gastgeber Südkorea bei diesen Winterspielen.

Shorttracker Lim Hyojun hat bei den 23. Olympischen Winterspielen in Pyeongchang das erste Gold für den Gastgeber Südkorea gewonnen.

Der 21-Jährige setzte sich in Anwesenheit des Staatspräsidenten Moon Jae In über 1500 m vor dem niederländischen Weltrekordler Sjinkie Knegt und Semen Jelistratow von den Olympischen Athleten aus Russland durch. Für Lim war es die erste olympische Medaille seiner Karriere.

Deutsche Männer sind in den Shorttrack-Wettbewerben in der Gangneung Ice Arena nicht am Start. Für Südkorea war es insgesamt die 27. Goldmedaille bei Winterspielen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung