Olympia

Shorttrack: Südkoreanerin Choi Minjeong gewinnt Gold über 1500 m

SID
Shorttrack: Südkoreanerin Choi Minjeong gewinnt Gold über 1500 m.

Choi Minjeong hat Gastgeber Südkorea bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang das zweite Gold im Shorttrack geschenkt.

Die siebenmalige Weltmeisterin setzte sich im Finale nach einer überlegenen Vorstellung vor Li Jinyu und Kim Boutin durch, die bereits im 500-m-Sprint Bronze geholt hatte. Vor Choi hatte bei den Männern Lim Hyojun über 1500 m für Südkorea gesiegt.

Jorien ter Mors, Goldmedaillengewinnerin im 1000-m-Eisschnelllauf, konnte keine weitere Medaille gewinnen und wurde Fünfte.

Anna Seidel scheiterte im Halbfinale nach ihrem zweiten Sturz im zweiten Rennen und wurde 16. Ihre Dresdner Vereinskollegin Bianca Walter war zuvor als Fünfte ihres Vorlaufs ausgeschieden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung