Olympia

Curler legen vor: Wettbewerbe der Olympischen Winterspielen gestartet

SID
Donnerstag, 08.02.2018 | 09:14 Uhr
Curler legen vor: Wettbewerbe der Olympischen Winterspielen gestartet.

Einen Tag vor der offiziellen Eröffnungsfeier haben bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang die ersten Wettkämpfe begonnen.

Am Donnerstagmorgen (Ortszeit) startete das Programm mit vier Curlingspielen im Mixed. Dabei unterlag unter anderem ein Team der Olympischen Athleten aus Russland gegen die USA mit 3:9.

In Südkorea stehen bis zum 25. Februar insgesamt 102 Entscheidungen an. Neben den Curlern starten am Donnerstag auch die Skispringer um die deutschen Medaillenhoffnungen Richard Freitag und Andreas Wellinger mit der Qualifikation für den Wettbewerb auf der Normalschanze.

Nach dem Dopingskandal bei den Winterspielen 2014 in Sotschi darf Russland in Pyeongchang nur mit einem Team unter neutraler Flagge starten. "Ich bin mir sicher, dass sie deswegen ein bisschen enttäuscht sind. Aber das ist das Leben. Du musst nehmen, was dir gegeben wird. Zumindest sind sie bei den Olympischen Spielen", sagte US-Curler Matt Hamilton.

Wegen andauernder Streitigkeiten vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS war mit Beginn der Wettkämpfe noch immer nicht klar, wie viele russische Athleten in Südkorea an den Start gehen dürfen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung