Dienstag, 18.02.2014

Sven Hannawald nach dem Team-Gold in Sotschi

"Sie haben es den Kritikern gezeigt"

Sven Hannawald hofft nach dem Team-Gold bei den Olympischen Spielen auf weitere große Erfolge der deutschen Skispringer. "Dem ein oder anderen wird dadurch eine Last wegfallen, da sie es mit diesem Erfolg auch den Kritikern - und damit auch mir - mal gezeigt haben."

Sven Hannawald hofft auf weitere froße Erfolge der deutschen Skispringer
© getty
Sven Hannawald hofft auf weitere froße Erfolge der deutschen Skispringer

Das sagte der ehemalige Vierschanzentournee-Gewinner in einem Interview mit dem Sport-Nachrichtensender "Sky Sport News HD".

Hannawald hob besonders Bundestrainer Werner Schuster hervor. "Seit er im Amt ist, hat er viel bewegt. Das gab es bisher so noch nicht. Es wachsen wieder viele gute Springer heran. Er hat das deutsche Team auf eine absolut geniale und super Spur gebracht", sagte der 39-Jährige. In Sotschi habe das DSV-Team "endlich sein Potenzial durchgebracht und entsprechend groß ist jetzt die Freude."

Andreas Wank (Oberhof), Marinus Kraus (Oberaudorf), Andreas Wellinger (Ruhpolding) und Severin Freund (Rastbüchl) hatten am Montagabend mit 1041,1 Punkten und 2,7 Zählern Vorsprung vor Österreich (1038,4) Gold im Mannschaftswettbewerb geholt.

Das könnte Sie auch interessieren
Die deutsche Mannschaft durfte sich nach dem Gewinn der Goldmedaille zurecht feiern lassen

Skispringen: Gold soll nur der "Startschuss" sein

Severin Freund sicherte als letzter Springer die Goldmedaille für Deutschland

Skispringen: DSV-Adler schreiben Wintermärchen

Andreas Bauer forderte Maßnahmen gegen Magersucht im Skispringen

Skisprung: Bauer fordert Maßnahmen gegen Magersucht


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.