Dienstag, 04.02.2014

Schlierenzauer vor Olympia in Sotschi

"Wir sind keine Maschinen"

Skispringer Gregor Schlierenzauer hat vor dem Abflug nach Sotschi vor zu hohen Erwartungen gewarnt. "Wir alle sind keine Maschinen, die auf Knopfdruck funktionieren. Ich kann keine Medaillen versprechen", schrieb der Österreicher am Dienstag auf seiner Homepage.

Gregor Schlierenzauer fehlt in seiner Sammlung großer Titel nur noch Einzel-Gold bei Olympischen Spielen
© getty
Gregor Schlierenzauer fehlt in seiner Sammlung großer Titel nur noch Einzel-Gold bei Olympischen Spielen

"Ihr kennt mich aber und wisst, dass ich alles reinpacken werde. Ich fühle mich ausgezeichnet", so Team-Olympiasieger Schlierenzauer weiter: "Die Vorfreude auf meinen zweiten Olympia-Einsatz ist brutal groß, was dabei rauskommt, wird man sehen, und was auch immer passiert, ändert nichts."

Schlierenzauer war zuletzt bei der Vierschanzentournee nach zwei Gesamtsiegen in Folge nicht über den achten Platz hinausgekommen. Der Weltcup-Rekordgewinner hat bereits Gold bei nordischen und Skiflug-Weltmeisterschaften sowohl im Einzel als auch mit dem Team gewonnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Die deutsche Mannschaft durfte sich nach dem Gewinn der Goldmedaille zurecht feiern lassen

Skispringen: Gold soll nur der "Startschuss" sein

Sven Hannawald hofft auf weitere froße Erfolge der deutschen Skispringer

Hannawald: "Skispringer haben es den Kritikern gezeigt"

Severin Freund sicherte als letzter Springer die Goldmedaille für Deutschland

Skispringen: DSV-Adler schreiben Wintermärchen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.