Sonntag, 16.02.2014

Mannschaftskader für Teamwettbewerb

Wank verdrängt Freitag aus DSV-Team

Für Richard Freitag (Aue) sind die Olympischen Spiele in Sotschi vorzeitig beendet. Der Sachse verlor das interne Ausspringen gegen Andreas Wank (Oberhof) und Andreas Wellinger (Ruhpolding) und muss im Teamwettbewerb am Montag (18.30/21.30 Uhr MEZ/OZ) zuschauen. Freitag landete in allen drei Trainingsdurchgängen hinter seinen Teamkollegen.

Andreas Wank steht im DSV-Kader für den Teamwettbewerb in Sotschi
© getty
Andreas Wank steht im DSV-Kader für den Teamwettbewerb in Sotschi

Severin Freund (Rastbüchl) und Marinus Kraus (Oberaudorf) waren für den letzten Skisprung-Wettbewerb der Winterspiele gesetzt und verzichteten wie zahlreiche andere Athleten auf einen Start. Insgesamt nutzten nur 27 Springer die Gelegenheit zum Training.

Der Olympia-Kalender

Das könnte Sie auch interessieren
Kamil Stoch siegte knapp vor dem 41-Jährigen Noriaki Kasai

Skispringe: Freund holt "Blech" - Wieder Gold für Stoch

Severin Freund hofft auf eine Medaille von der Großschanze

Skispringen: Freund und Kraus wecken Medaillen-Hoffnungen

Thomas Morgenstern denkt nach seinen Stürzen in der laufenden Saison über einen Rücktritt nach

Skisprung-Olympiasieger Morgenstern denkt über Rücktritt nach


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Olympia

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.